Franz Klier referiert
Praktisch heilen

Die Scheune der Kahrmühle war gut gefüllt. Das Thema interessiert die Menschen. Bild: hfz
Vermischtes
Pressath
18.06.2016
66
0

Darmpilz und Fersensporn: Franz Kliers Thema in der Scheune des Landgasthofs Kahrmühle klang nicht appetitlich. Und doch durfte sich der Heilpraktiker bei seinem Vortrag am Mittwoch über 46 Besucher freuen. Das Thema interessiert die Menschen.

Klier informierte seine Zuhörer, woher die Krankheiten kommen, woran man sie erkennen kann und welche Methoden er als Heilpraktiker anwendet. Ein Fersensporn beschrieb er als "knöcherner Auswuchs" am Knochen der Ferse, die Klier unter anderem mit Akupunktur behandelt.

Depressive Verstimmungen können von lange unerkanntem Pilzbefall kommen. Klier beschrieb die langen Leidenswege vieler Patienten, die aus Scham nicht zum Arzt gehen. Klier beantwortete Fragen und brachte Praxisbeispiele. Zudem ging er auf Diabetes Typen, ADHS, Ernährung, Blutgruppen, Beinlängendifferenzen und die Allergienbehandlung mit der Bioresonanztherapie ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.