Heimvorteil genutzt
Jugend schwimmt vorn mit

Die Mitglieder der Wasserwacht-Ortsgruppe Pressath freuten sich über ihre Erfolge beim Wettbewerb der Kreiswasserwacht Weiden/Neustadt. Bild: hfz
Vermischtes
Pressath
04.03.2016
7
0

Heimvorteil hieß es für die drei Mannschaften der Wasserwacht Pressath beim Wettbewerb der Kreiswasserwacht Weiden/Neustadt in Eschenbach. Mit ihren Betreuerinnen Laura Eichermüller, Nele Maurer und Verena Wallner bereiteten sich die Kinder und Jugendlichen auf die Aufgaben vor. Sie mussten nicht nur ihr schwimmerisches Können beweisen, auch ihr Wissen in Erster Hilfe war gefordert. Am Nachmittag bereitete das Organisationsteam um den Kreiswettbewerb ein praktisches Beispiel vor, bei dem es darum ging, Opfer eines Grillunfalls zu versorgen.

In Stufe 1 (neun bis elf Jahre) erreichte eine Gruppe den ersten Platz, die zweite Gruppe Platz drei. Ebenfalls freute sich das Team um Laura Eichermüller, mit der die fünf Jugendlichen (14 bis 16 Jahre) den ersten Platz mit nach Hause nahmen. Klaus Zwiebler, Stellvertreter der Kreiswasserwacht, und Franz Rath, Kreisvorsitzender des Roten Kreuzes, freuten sich über die hervorragende Leistung der Teilnehmer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wasserwacht (75)Erste-Hilfe-Kurs (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.