Jahreshauptversammlung FC-Bayern-München-Fanclub

Vermischtes
Pressath
28.01.2016
64
0

Auch 2015 setzte sich die Durststrecke fort: Nur über ein Kartenkontingent für das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am 29. August konnte sich der Pressather FC-Bayern-München-Fanclub freuen.

"Das mag nach wenig klingen, doch bei der wachsenden Zahl der Fans und Fanclubs dürfen wir uns darüber sogar glücklich schätzen", warb Vorsitzende Stefanie Bösl bei der Hauptversammlung im TSV-Sportheim um Verständnis.

Für heuer habe der Vorstand alle Hebel in Bewegung gesetzt, um wieder Eintrittskarten für das eine oder andere Fußballduell "unserer Helden" zu ergattern, versicherte Bösl. Aufgrund der großen Nachfrage stehe ein positiver Bescheid aus der Säbener Straße noch aus. "Wir müssen uns daran gewöhnen, dass die Kartenvergabe aus München kein Wunschkonzert ist und wir uns nicht auf die Topspiele kaprizieren dürfen, sondern auch ein Freitags- oder Sonntagabendspiel ein Grund zur Freude ist", rief die Vereinschefin zu Realismus auf. Die Erwartungen zu hoch zu stecken und auszutreten, wenn sich diese nicht erfüllten, sei der falsche Weg.

Je früher, desto besser


Ein Dankeschön sandte Stefanie Bösl an die Immenreuther Bayernfans, mit denen man eine Allianz geschlossen habe: "Sie hatten uns 15 Karten für das Spiel gegen Ingolstadt im Dezember zur Verfügung gestellt. Wir würden uns freuen, wenn sich diese Kooperation im neuen Jahr fortsetzen ließe." Außerdem bestehe wie bisher die Aussicht auf Karten für DFB-Pokal- und Champions-League-Begegnungen: "Je früher ihr euch bei uns wegen Bestellungen meldet, desto größer sind die Chancen." Bösl bedauerte, dass das Angebot, für den "Audi-Cup" internationaler Spitzenteams in München Karten zu vermitteln, "keinerlei Anklang" gefunden habe.

Live im TV?


Seinem Ruf als "familienfreundlicher und sozial engagierter Fanclub" wolle der rund 340 Mitglieder starke Verein auch im Jahr seines 20. Gründungstags gerecht werden, versprach die Vorsitzende. Nach der letztjährigen Pause wolle man sich wieder am Ferienprogramm der Stadt beteiligen: "Ein attraktives Angebot wäre ein Besuch des FC-Bayern-Trainingsgeländes." Für den 16. Juli plane der Club ein Jubiläumsfest.

Vorgefühlt habe man obendrein beim Fernsehsender Sport 1 wegen eines Besuchs beim Magazin "Doppelpass": "Auch hier stehen wir auf der Warteliste, die leider recht lang ist." Über weitere "Jubiläumshighlights für dieses ganz besondere Jahr", an denen man "bastele", werde der Verein "zu gegebener Zeit Näheres verraten", deutete Stefanie Bösl an.

Karten für LänderspielAls "Schmankerl" zu seinem Jubiläumsjahr könne der FC-Bayern-München-Fanclub Karten für das Länderspiel Deutschland gegen Italien in der Münchener Allianz-Arena am 29. März anbieten, informierte Vorsitzende Stefanie Bösl bei der Hauptversammlung. Der Preis für die Karte einschließlich Busfahrt beträgt für Mitglieder 57, für Nichtmitglieder 60 Euro .

Ermäßigungen für Rentner oder Kinder können leider nicht gewährt werden, dafür übernimmt der Verein aber die Bearbeitungs- und Versandgebühren. Die Sitzplätze befinden sich im Block 219, Reihe 18 - 22.

Wer nicht per Mitgliedermail das Anmeldeformular für dieses Länderspiel erhalten hat, kann für Kartenbestellungen das Formular verwenden, das unter www.fcb-fanclub- pressath.de, Menüpunkt "Karten", bereit steht. In der Rubrik "Begegnung" ist einzutragen: "Deutschland:Italien am 29. März, Allianz-Arena München". Der Verein bittet, das Formular an stefanie.boesl@fcb-fanclub-pressath.de zurückzumailen. (bjp)
Weitere Beiträge zu den Themen: Stefanie Bösl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.