Jahrgang 1941 feiert Wiedersehen in Pressath

Bild: Foto Ott
Vermischtes
Pressath
12.10.2016
103
0

Nach fünf Jahren trafen sich die jetzt 75-Jährigen zur Wiedersehensfeier in Pressath. Nach Sektempfang und Begrüßung sowie der humorvollen Einlage von Karl-Heinz Graf gingen die ehemaligen Klassenkameraden zum Fototermin.

Für die bereits Verstorbenen legten die Teilnehmer eine Grabschale am Friedhof nieder. In der Heimatkirche St. Georg zelebrierte Stadtpfarrer Edmund Prechtl den Gottesdienst. Er las ein Gedicht von Generalvikar Fritz Morgenschweis vor. Die Fürbitten für alle und die Verstorbenen des Jahrganges las Richard Wolf. Nach dem Gottesdienst trafen sich die ehemaligen Schüler wieder im TSV-Sportheim zum Abendessen. Sie tauschten viele Kindheits- und Schulerinnerungen aus. Viele sind von weit her gekommen, um alte Klassenkameraden wiederzusehen. Zu vorgerückter Stunde verabschiedeten sich die Teilnehmer, mit dem Versprechen, sich mit achtzig wieder zu treffen, und bedankten sich bei Max Schupfner für die gute Organisation.
Weitere Beiträge zu den Themen: St. Georg Pressath (2)Wiedersehensfeier (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.