Leseabend
Alles von Interesse

5700 Bücher und 850 Tonträger gibt es in der Bücherei, informiert Ursula Anzer. Auch Zeitschriften, Hörbücher, CDs oder DVDs sind immer mehr gefragt. Beim Leseabend im umfunktionierten Trauungszimmer las Stadtpfarrer Edmund Prechtl aus seinem Lieblingsbuch "Neie Deas-Gschicht'n" von Otto Schemm. Bild: xs
Vermischtes
Pressath
28.11.2016
18
0

Zum Leseabend hatte die Stadt- und Pfarrbibliothek eingeladen. Stadtpfarrer Edmund Prechtl erklärte sich bereit, aus einem seiner Lieblingsbücher vorzulesen. Das eigentliche Trauungszimmer im Dostlerhaus wurde zur Literaturbühne umfunktioniert und war restlos gefüllt. Prechtl las aus dem Buch "Neie Deas-Gschicht'n" des Arzberger Mundartautors Otto Schemm. Dr Pfarrer trug die Mundart-Geschichten nuancenreich vor: Viel Beifall belohnte ihn nach der kurzweiligen Lesestunde. Anschließend konnten die Gäste sich in der Bücherei umsehen. Leiterin Ursula Anzer und ihre Kolleginnen Maria Weismeier, Brigitte Merkl sowie Ulrike Lehmann sorgten für das leibliche Wohl. Bei Häppchen, Wein und anderen Getränken, konnten die neue Bücher in Augenschein genommen werden. "Wir zählen etwa 12 000 Ausleihen pro Jahr, eigentlich trifft fast alles, was wir haben, auf Interesse", berichtete Anzer.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.