Mission: Spenden
Missionsausschuss des Pfarrgemeinderates spendet 3040 Euro

Der Stand des Missionsausschusses beim alljährlichen Christkindlmarkt ist fester Bestandteil der Veranstaltung. Gemeinnützige Einrichtungen in der Region erhielten Spenden über insgesamt 3040 Euro. Bild: mng
Vermischtes
Pressath
22.12.2015
14
0

Der Missionsausschuss des Pfarrgemeinderates hat ein Herz für die Bedürftigen. Aus dem Erlös von Verkaufsständen kamen 3040 Euro zusammen. Das Geld spendete er an Vereine in Afrika und der Oberpfalz.

Der Ausschuss war auch in diesem Jahr mit einem Verkaufsstand am Christkindlmarkt vertreten. Der Erlös aus dem Verkauf der dort angebotenen Artikeln kann sich sehen lassen: 2727 Euro kamen zusammen. Hinzu kommen Einnahmen aus dem Minibrotverkauf beim Erntedankfest im Oktober über 313 Euro. So kann er insgesamt 3040 Euro für gemeinnützige Zwecke spenden.

Jeweils 350 Euro erhalten Schwester Cordula für ihre Arbeit in der Mission in Sambia, Hans Karl für die "Aktion für das Leben und die Hoffnung", die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord, der Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern, die Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus - Selbsthilfegruppe Nördliche Oberpfalz, das Heilpädagogische Zentrum in Irchenrieth, die Palliativstation Neustadt an der Waldnaab sowie Petö, Tagesstätte für Therapie und Betreuung körperbehinderter Kinder, in Erbendorf. Über 240 Euro darf sich das Seniorenheim in Pressath freuen. Der Missionsausschuss bedankt sich bei allen, die ihn auf irgendeiner Weise unterstützt haben. Dank gelte allen Helfern, den Spendern von Streu und Dekorationsmaterial und insbesondere der Familien Schmidt aus Zintlhammer für die tatkräftige Mithilfe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (652)Missionsausschuss (2)Erlös (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.