„Müllnerhof“ das Ziel des Ausflugs des Arbeitskreises „Ehe und Familie“
Kinder besuchen Bauer Fritz in Irchenrieth

Ja, wo sind sie denn? Ganz Ohr waren die Kinder, als Bauer Fritz ihnen die Regeln des Entenrennens erläuterte. Für die schnellsten Plastikenten gab es auch noch Auszeichnungen. Bild: mng
Vermischtes
Pressath
20.08.2016
14
0

(mng) Der Arbeitskreis "Ehe und Familie" des Pfarrgemeinderats besuchte im Ferienprogramm Bauer Fritz in Irchenrieth. 26 Kinder und 20 Erwachsene erlebten einen unvergesslichen Tag auf dem "Müllnerhof". Christa Kick, die in Friedersreuth aufwuchs, freute sich über Besuch aus ihrer Heimat.

Spaß und Unterhaltung waren garantiert. Den Start machte ein Entenrennen, bei dem jedes Kind eine Plastikente mit Nummer bekam. Alle Enten wurden in einen Bach gesetzt und ein Stück weiter abwärts nach und nach wieder aus dem Wasser geholt. Ein Anziehungspunkt waren auch die zahlreichen Tiere wie Hühner und Gänse. Wer wollte, konnte kleine Hasen, Meerschweinchen, Ziegen oder Kälbchen streicheln und füttern oder eine Taube in die Hand nehmen und in die Luft werfen, um sich dabei etwas zu wünschen, wie Bauer Fritz erklärte.

Auf großes Interesse stießen die zahlreichen Tretfahrzeuge im Hof. Und auch eine Rundfahrt in einem Traktor-Anhänger begeisterte viele Kinder. Der Heuboden weckte die Neugier: Beim Toben hatten die Kinder bei ihren "Flugübungen" in einer Vogelnestschaukel mächtig Spaß. Die Lacher auf ihrer Seite hatte das Pressather Prinzenpaar, als es auf dem Schubkarren durch den Stall gefahren wurde.

Für das leibliche Wohl sorgte Christa Kick mit selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Fazit: Bauer Fritz verstand es mal wieder vortrefflich, mit seiner geduldigen und humorvollen Art zu begeistern. Also ein rundum gelungener Tag, hervorragend organisiert, zu dem die Pfarrgemeinderatsmitglieder Cilla Helm und Christine Reis wesentlich beitrugen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.