Nichts zu tadeln
Adventsfeier der Kinderkirchenchores mit Altbürgermeister Konrad Merkl

Mit "Feliz Navidad", begleitet von Sophia Weber am Klavier (vorne links) und Sandor Weber an der Gitarre (vorne, Zweiter von links), verabschiedeten der Kinderkirchenchor den Nikolaus. Der hatte bei der Adventfeier nur Lob für die Kleinen und die Leiterinnen Conny Träger (links) und Kerstin Farmbauer (Zweite von rechts) übrig. Bild: mng
Vermischtes
Pressath
24.12.2015
165
0

Nur Gutes berichtete der Nikolaus in Person von Altbürgermeister Konrad Merkl über die rund 40 Mitglieder des Kinderkirchenchores.

"Wieder einmal liegt ein ereignisreiches Jahr hinter euch", stellte der Nikolaus fest. Angefangen von der musikalischen Gestaltung der Familiengottesdienste, bei der Feier der Erstkommunion oder auch beim Christkindlmarkt bis hin zur Cäciliamesse im November.

Nikolaus weiß alles


In Vierergruppen rief der Nikolaus bei der Adventsfeier die Kinder zu sich und wusste über jedes bis ins kleinste Detail Bescheid. Auch Sophia und Sandro Weber, die den Kinderkirchenchor mit Keyboard beziehungsweise Akkordeon und Gitarre begleiten, konnten sich den aufmerksamen Augen des Nikolaus' nicht entziehen.

Und auch die Großen, die Leiterinnen des Chores, knüpfte sich der Heilige vor: Conny Träger, Kerstin und Gerlinde Farmbauer. Für alle galt, dass der heilige Mann nur lobenswerte Worte fand. Bevor der Nikolaus sich verabschiedete, erhielt jedes Kind noch ein Säckchen mit süßem Inhalt überreicht. Er freute sich ganz besonders über das zum Schluss gemeinsam gesungene "Feliz Navidad". An der Feier nahm auch Pastoralreferent Albert Neiser teil.
Weitere Beiträge zu den Themen: Adventsfeier (23)Konrad Merkl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.