Pressather Skifahrer auf den Pisten Frankreichs unterwegs
Blick auf Mont Blanc

Berge und Skihänge soweit das Auge reicht boten sich den Skifreunden der DJK-Pressath. Spartenleiter Bernhard Scharf (vorne links) hatte die Fahrt nach Les Sybelles in Frankreichs viertgrößtes Skigebiet geplant und die Sportfreunde auch hervorragend betreut. Bild: mor
Vermischtes
Pressath
02.04.2016
41
0

Nicht essen, sondern Skifahren wie Gott in Frankreich war für die Brettlfans der DJK Pressath angesagt. In Les Sybelles sausten die Sportler die Pisten hinunter.

Spartenleiter Bernhard Scharf hatte die einwöchige Tour nach Les Sybelles in das viertgrößte Skigebiet Frankreichs geplant und die Wintersportler gut betreut. Zur Stammgruppe der DJK-Pressath gesellten sich Skifreunde aus Grafenwöhr, Eschenbach, Weiden und Nürnberg. Unterkunft bezog die Gruppe in La Toussuire in Chalets, die direkt am Hang nahe des Skilifts lag. Der Ferienort La Toussuire wurde unter anderem durch die letztjährige Tour de France bekannt.

Der Skiverbund Les Sybelles bot den Sportfreunden auf den über 100 Pisten runde 310 Pistenkilometer. Bei ausreichender Schneelage kamen auch Snow-Boarder und Tourengänger auf ihre Kosten.

Das Wetter zeigte sich überwiegend von seiner besten Seite, so dass sich bei herrlichem Sonnenschein ein grandioser Blick bis zum Mont Blanc, Europas höchstem Gipfel, bot. Auf den Hütten im weitläufigen Skigebiet und beim Restaurantbesuch durften die Oberpfälzer auch die französische Küche genießen. Bei den abendlichen Treffen in den Chalets sorgte die Konzertinagruppe um Georg Schmid für Unterhaltung und Stimmung.

Sicher steuerten die Chauffeure der Firma Biersack aus Marktredwitz die Skifahrer auf der rund 950 Kilometer langen Strecke zum Ziel in Frankreich und wieder nach Hause.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ski (25)DJK Pressath (29)Les Sybelles (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.