Projekt im Kindergarten
Marienkäfer, Raupen, Schmetterlinge

Die kleinen Marienkäfer mit ihrem Lehrbuch von der "Kleinen Raupe Nimmersatt" und dem Glasbehälter, in dem sich die Verwanldung zum Schmetterling tatsächlich abspielte. Bild: xs
Vermischtes
Pressath
20.05.2016
86
0

Wer kennt sie nicht, die "Kleine Raupe Nimmersatt"? Die Geschichte über den Werdegang der Raupe zum wunderschönen Schmetterling erlebten in den letzten Wochen die Kinder der Marienkäfergruppe des Pressather Kindergartens. Nachdem sie das Buch betrachtet hatten, starteten sie gemeinsam das "Schmetterlingsprojekt". Am 13. April suchten die Kinder im Freigelände nach Schmetterlingseiern.

Ihre Funde legten sie in ein Glas mit Brennnesselblättern und schon nach fünf Tagen schlüpften winzige Raupen. Täglich stand nun Füttern und Saubermachen auf dem Programm. Nach zweimaligem Häuten, wurden die kleinen Raupen zu richtig großen "Raupen Nimmersatt", die zum Schluss bis zu viermal am Tag gefüttern wurden. Am 4. Mai verpuppten sich die Raupen und am 13. Mai schlüpften die ersten Schmetterlinge der Art "kleiner Fuchs"

Inzwischen sind alle Schmetterlinge in die Freiheit entlassen. Die Kinder waren den ganzen Zeitraum voller Begeisterung dabei und staunten, über die Verwandlung von der gefräßigen Raupe zum schönen Schmetterling.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.