Schulstraße hat sich bewährt - Gewerbering verlost viele Preise
Idealer neuer Standort

Vermischtes
Pressath
29.11.2014
2
0
Bereits im vergangenen Jahr wurde der Christkindlmarkt in die Schulstraße verlegt. So konnte auch das Bürgermeister-Hans-Ficker-Vereinsheim mit ins Geschehen einbezogen werden. "Darüber freuten sich besonders die Kunsthandwerker, die ihre Waren wettergeschützt darbieten können", wissen die Organisatoren.

Auch die Besucher waren begeistert. "Tolles Ambiente", "alles zentral", "prima Atmosphäre" lauteten einige Kommentare. Auch heuer ist deshalb die Alte Schulstraße Ort dieser Veranstaltung, die Bürgermeister Werner Walberer und Stadtpfarrer Edmund Prechtl um 11 Uhr feierlich eröffnen. Um 14 Uhr spricht das Christkind seinen Prolog. Die Musikschule "VierStädtedreieck" begleitet dies musikalisch. Um 16.30 Uhr singt der Kinderkirchenchor weihnachtliche Lieder, ab 18 Uhr der deutsch-amerikanische Chor "Encores".

Weihnachtliche und adventliche Deko-Artikel, Türkränze, Gestecke, Kerzen, Gestricktes und Gehäkeltes werden ebenso angeboten wie Bastelsachen und hausgemachte Marmelade. Die Kleinen können in einem Karussell ein paar Runden drehen. Der Gewerbering verlost attraktive Preise bei einer Tombola - unter anderem Enten, Puten, Gänse und Hähnchen.

Auf der Speisenkarte stehen kulinarische Köstlichkeiten wie Langos, Fisch und Cocktails. Das Pressather Fähnlein schlägt westlich des Vereinsheims sein Feldlager auf.

Im Vereinsheim wartet ein Geschichtenerzähler auf die Besucher, Kinder können filzen, außerdem sind hier kunsthandwerkliche Dinge zu sehen. In einer Kaffeestube gibt es Kuchen und Torten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.