Sorgen und Erfolge:
Bauernverband zieht Bilanz

Die Vertreter der BBV-Geschäftsstelle Weiden: Kreisobmann Josef Fütterer, Fachberater Christian Traxler und Klaus Gieler (von links). Bild: is
Vermischtes
Pressath
05.11.2016
24
0

Kritisch, aber optimistisch, sieht BBV-Kreisobmann Josef Fütterer die Zukunft der Landwirte. In der Gebietsversammlung diskutierten die Bauern über Sorgen und Erfolge.

Schwarzenbach. "Die Komplexität der schwer überschaubaren Vorschriften in der Umwelt- und Landwirtschaftspolitik macht es immer schwerer, sich auf die eigentliche Arbeit als Landwirt zu konzentrieren", sagt Fütterer in der Gebietsversammlung des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) im Gasthaus Stark. Was in der nördlichen Oberpfalz dazu komme, sei die Unsicherheit über Belastungen durch die Gleichstromtrasse durch den Landkreis. Der BBV werde für "wiederkehrende Leistungen" als Entschädigung eintreten.

Im vergangenen Jahr hat der Staat zusätzlich 78 Millionen Euro für die landwirtschaftliche Unfallversicherung zugestanden: "Das ist eine deutliche Entlastung der Betriebe", freute sich Fütterer. Weitere Themen waren das Problem der "rückwirkenden Gewinnglättungsmöglichkeit" und die Steuerbefreiung zur Schuldentilgung, die die Bundesregierung angekündigte. Ein Erfolg: Der "Sachkundenachweis" für Tierhalter sei vom Tisch. Vor allem über die landwirtschaftlichen Schäden durch Wildschweine diskutierten die Bauern. Sie forderten Sondermaßnahmen, wie Nachtsichtgeräte zur Bekämpfung der Tiere. Fütterer sah wenig Möglichkeiten, eine Genehmigung zu erlangen. Fachberater Klaus Gieler stellte BBV-Dienstleistungen vor. Am 3. Dezember ist ein Seminar "Hofübergabe" in "D'Wirtschaft" in Altenstadt geplant.

NeuwahlenOrtsverband Pressath-Dießfurt-Riggau: Hans Lober aus Pfaffenreuth bleibt Vorsitzender. Stellvertreter ist Konrad Neuser. Beisitzer sind Martin Fütterer (Wollau), Stefan Plößner (Altendorf) und Michael Neumann (Eichelberg).

Ortsverband Schwarzenbach: Johann Rupprecht bleibt Vorsitzender und Gerhard Walberer Stellvertreter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.