Spenden für Vereine
Musikabend wirkt nach

Je 100 Euro gehen an die "Helfer vor Ort", das Altenheim und den Verein für kirchliche und soziale Zwecke: (von links) Conny Träger (Kinderkirchenchor), Christine Tschauner (Altenheim), Werner Walberer (Verein für kirchliche und soziale Zwecke), Seniorenbeauftragter Albert Butscher, Sophia und Sandro Weber sowie Florian Eibl (Helfer vor Ort). Bild: xs
Vermischtes
Pressath
13.05.2016
176
0

Unter dem Motto "Mit Musik und Gesang kommt der Frühling in Gang" hatten Mitte April die Stadt, Seniorenbeauftragter Albert Butscher und der Heimatpflegebund Senioren und Freunde bodenständiger Lieder zu einem musikalischen Abend in den Pfarrsaal eingeladen. Die Veranstaltung sorgt noch immer für Freude: vor allem bei den Vereinen, die sich über Spenden aus dem Erlös freuen dürfen.

Gestaltet wurde der Abend vom Kinderkirchenchor um Conny Träger, der Gruppe "Di zwoa Pressather" (Sophia und Sandro Weber), den Wirtshaussängern und "Pressath mit Musik" um Dr. Georg Schmidt. Dank der honorarfreien Auftritte brachte der Abend 300 Euro ein. Diese verteilte nun Seniorenbeauftragter Albert Butscher zu gleichen Teilen an Florian Eibl für die Helfer vor Ort, Christine Tschauner für das Altenheim St. Josef und Bürgermeister Werner Walberer für den Verein für kirchliche und soziale Zwecke.

Die Empfänger dankten für die Zuwendungen. Seniorenbeauftragter Albert Butscher und Bürgermeister Walberer sahen die Spenden an die Empfänger als lohnenswerte Investition zur Unterstützung der Einrichtungen zum Wohle der Allgemeinheit. Sie dankten den Mitwirkenden dieses musikalischen Abends für ihr unentgeltliches Mitwirken an diesem musikalischen Frühlingsgruß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.