Tanzeinlagen und Dschungelcontests in der Pressather Mittelschule
Dschungelcamp 2.0

Ausgelassene Stimmung herrschte bei den Schülern der Mittelschule. Zum Endspurt vor den Ferien ließen sie es nochmal krachen. Bild: nn
Vermischtes
Pressath
10.02.2016
38
0

In ein riesiges Dschungel-Camp verwandelten die Schüler der 9. Klassen die Aula der Mittelschule. Schließlich lautete das Motto der Schülerdisco "Dschungel-Contest mit einigen handfesten Überraschungen". Zusammen mit ihren Lehrkräften Wolfgang Veigl-Meyer und Georg Anzer hatten die Neuntklässler alles bestens organisiert. Gekommen waren gut 100 Jungen und Mädchen ab der fünften Klasse, zum Teil originell maskiert und geschminkt. Gut drei Stunden tanzten und feierten die Kids zu den aktuellen und angesagten Hits. Die Musikauswahl und Präsentation hatten die Jugendlichen selbst übernommen. Knallige Lichteffekte und die Tanzeinlagen, die die Mädchen einstudiert hatten, sorgten für die Optik und Hingucker. Schulleitung, Lehrkräfte und Elternbeirat stellten sich für Aufsicht, Eintritt kassieren und Hilfe bei der Verpflegung mit zur Verfügung. An der Bar mixten die Neuntklässler raffinierte Cocktails und Drinks wie Lemon Jump, Mango Mambo oder Diver. In der Schulküche bereiteten sie mit den Hauswirtschaftslehrerinnen Sigrid Bösl und Irmgard Bößl Pizzas und Schinken-Käse-Brezen zu.

Der Höhepunkt des Abends waren die Dschungel-Prüfungen. Für den "Ekel-Contest" stellten sich Rektorin Ulrike Neiser, Elternbeiratsvorsitzende Petra Hennemann sowie die Lehrkräfte Wolfgang Veigl-Meyer und Eva-Maria Ficker zur Verfügung. Unter dem Gejohle der Kids mussten mit verbundenen Augen mysteriöse Mix-Getränke, Schlabber-Tierchen und exotische Früchte erraten. Siegerin in dieser Ko-Runde wurde Eva-Maria Ficker, die den Titel "Dschungel-Lehrerin 2016" verliehen bekam.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (648)Dschungelcamp (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.