Treffen der ASBH-Selbsthilfegruppe im Haus in Selb
Erfahrung, Erholung, Spaß und Spiel

Am ersten Wochenende im September zieht es die Selbsthilfegruppe nach Selb ins Haus "Silberbach", denn dort fühlen sich die Mitglieder bei Spiel, Spaß, Unterhaltung und Erfahrungsaustausch stets gut aufgehoben. Bild: mng
Vermischtes
Pressath
08.09.2016
29
0

Die ASBH-Selbsthilfegruppe kam zum traditionellen Treffen im Haus "Silberbach" in Selb zusammen. Das war allerdings nicht der einzige Termin für dieses Jahr: Die Mitglieder sollen sich schon jetzt für Dezember Platz im Kalender freihalten.

(mng) Wenngleich diesmal krankheitsbedingt einige Absagen zu verzeichnen waren, so freute sich Helga Dippel, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e. V. (ASBH), dennoch über den Zuspruch vieler Familien. In ihrem Tätigkeitsbericht informierte die Vorsitzende über ihre Arbeit und Aktuelles aus der Selbsthilfegruppe. Vorgemerkt werden sollte sich schon jetzt der Termin des Jahresrückblicks am 4. Dezember. Auch auf die zahlreichen Angebote des ASBH-Bundesvorstandes 2016/2017 ging sie ein.

Das "Porzellanikon" in Selb war das Ziel am Samstagvormittag. Im dortigen Museum erfuhren die Besucher, dass Porzellan eben weit mehr als Teller, Tasse und Zierartikel sei. Im Alltag ist es unentbehrlich, sei es als Isolatoren für Stromleitungen oder als technische Keramik für Bremsanlagen für Sportwagen. Es bewährt sich tagtäglich als Dichtung in Wasserhähnen und hält den härtesten Belastungen Stand, so auch als Knie- oder Hüftgelenk. Der Nachmittag stand im Zeichen des Rückblicks auf 15 Jahre Arbeit der Selbsthilfegruppe Nördliche Oberpfalz.

Ein Erfahrungsaustausch sowie Anregungen zu Aktionen im kommenden Jahr schlossen das Treffen ab. Fazit: Wieder ein gelungenes Wochenende mit nützlichen Informationen, Spiel, Spaß und Unterhaltung.

50 Jahre ASBH-SelbsthilfegruppeDie Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus (ASBH) kann in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken.

1966 als bundesweite Selbsthilfeorganisation gegründet, vertritt sie bundesweit rund 7500 Menschen in 75 regionalen Selbsthilfegruppen und Landesverbänden. Ende September ist in Essen die Mitgliederversammlung auf Bundesebene, zu der die Vorsitzende Helga Dippel anreisen werde. Das gab sie beim traditionellen Treffen im Haus "Silberbach" in Selb bekannt. (mng)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.