Unfall auf der B470
Ausweichmanöver misslungen

Symbolbild (Foto: dpa)
Vermischtes
Pressath
14.08.2016
231
0

Mit leichten Verletzungen überstand eine 22-Jährige am Samstagnachmittag einen Unfall auf der B470, den sie selbst verursacht hatte. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 8000 Euro.

Die junge Weidenerin fuhr gegen 15.10 Uhr in Richtung Weiden hinter einem Klein-Lkw samt Anhänger, den ein 51-jähriger Tanzflecker steuerte. Auf Höhe Dießfurt wollte der Mann Richtung Josephsthal abbiegen. Die Polizei vermutet, dass die Frau dahinter dies zu spät erkannte. Es gelang ihr zwar noch, mit ihrem Opel nach links auszuweichen. Auf dem Links-Abbieger-Streifen wartete aber bereits eine 26-jährige Frau aus Deggendorf auf die Gelegenheit, in Richtung Dießfurt abzubiegen. Die 22-Jährige krachte mit ihrem Opel ins Heck des Audis der Wartenden.

Das Rote Kreuz brachte die 22-Jährige ins Klinikum Weiden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 8000 Euro an. Während der Unfallaufnahme regelte die Feuerwehr Dießfurt den Verkehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Unfall (823)B470 (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.