Vereinsmeister der Riggauer Schützen
Ins Schwarze getroffen

Die Sieger der Vereinsmeisterschaft der Schützengesellschaft Waldlust freuten sich über die Ehrung. Bild: is
Vermischtes
Pressath
04.11.2016
35
0

Neben der Kür der neuen Regenten hatte die Schützengesellschaft Waldlust auch Pokale in verschiedenen Disziplinen zu verleihen. Die Vereinsmeister wurden geehrt.

Riggau. Nach einem gemeinsamen Essen übernahm Sportleiter Stefan Hörer: Mit dem Wanderpokal, mit dem die beste Leistung der vergangenen Saison gewürdigt wird, begann der "Übergabemarathon". Die Auszeichnung ging, wie in den Vorjahren, an Schützenmeister Markus Merkl, der auf stolze 178 Punkte kam.

Sicheres Auge, ruhige Hand


Zweitbester war Matthias Prösl (134 Punkte), gefolgt von Markus Schmidt (124 Punkte). Weitere Preisträger waren Horst Krug (114), Josef Lutz (70), Peter Bumke (68), Stefan Regner (66), Stefan Hörer (65), Daniel Hofmann (65) und Johann Reinl (59). Insgesamt starteten 49 Schützen in den Wettbewerb, die 51 verschiedene Disziplinen schossen. Auch in den Einzeldisziplinen war Merkl Spitzenmann. In 20 verschiedenen Wettbewerben, von Sportpistole über KK-Mehrlader, bis hin zum Speedschießen trat Merkl an und erreichte insgesamt zehnmal den ersten, fünfmal den zweiten und zweimal den dritten Platz.

Ihm am nächsten kam Horst Krug, der achtmal Platz eins und dreimal Platz zwei sicherte. Matthias Prösl siegte sieben Mal und Daniel Hoffmann, Markus Schmidt sowie Peter Bumke waren je sechsmal erfolgreich. Johann Reinl und Josef Panzer folgten mit je fünf Siegen.

Mit Resonanz zufrieden


An den Vereinsmeisterschaften beteiligten sich 70 Schützen. Übereinstimmend erklärten in diesem Zusammenhang Hörer und Merkl, dass sie mit der Resonanz mehr als zufrieden waren. Dritter Bürgermeister Wolfgang Graser gratulierte Siegern und Königen. Er wünschte für die kommende Saison alles Gute, immer ein sicheres Auge und eine ruhige Hand. Bei der Königsfeier, die sich der Pokalverleihung anschloss, wurde auf die Vereinsmeister und die Könige kräftig angestoßen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.