Waldfest und Hunderennen des Dachshundclubs Nordbayern
Kampf um die Wurst

Dackelrennen und Waldfest waren für alle ein Erfolg: Walter Fraas mit "Lauser", Gottfried Siller, Dr. Wolf Schultze-Rhonhof, Peter Pongratz mit "Danny" (von links, stehend) sowie Konny Heinl und Michael Meyer mit "Emma" (sitzend). Bild: hfz
Vermischtes
Pressath
09.08.2016
76
0

Pressath/Marktredwitz. Fleißige Helfer hatten vor der Forstteich-Hütte bei Pechbrunn Tische und Bänke aufgestellt: Sie bereiteten das Waldfest mit Dackelrennen vor, zu dem die Sektion Marktredwitz im Dachshundclub Nordbayern (DCN) eingeladen hatte. Vorsitzender Wunibald Heinl aus Pressath begrüßte unter anderem Antonio und Lucia Blasquez, die neuen spanischen Besitzer seiner "Jala von der Heinlbande", die für das Fest einen weiten Weg auf sich genommen hatten.

Lockmittel


Schnell war der Grill für die Spezialitäten angefeuert. Dr. Wolf Schultze-Rhonhof aus Mitterteich zeichnete wieder verantwortlich für das Dackelrennen und hatte die beliebten Renn-Würstl mitgebracht. Zum Lauf stellten sich diesmal 14 Dackel und zwei andere Hunde auf. Zweiter Vorsitzender Gottfried Siller aus Preisdorf übernahm die Aufgabe des Schiedsrichters.

Mehr oder weniger schnell rasten die Läufer über die Strecke, und man merkte, dass einige besonders routiniert - oder einfach gierig nach den Würsten - waren. Alle Anwesenden waren mit Feuereifer bei der Sache, und es war wieder eine Riesengaudi. Der Vorjahressieger, Dackel "Danny" (Besitzer: Peter Pongratz, Weiden), belegte diesmal den dritten Platz. Gegen die Dackel-Dame "Emma" von Michael Meyer aus Thierstein konnte er sich diesmal nicht durchsetzen - sie belegte den ersten Platz.

Knapper Sieg


Auch beim Duell gegen "Lauser" von Walter Fraas aus Wunsiedel hatte sie eine "Schnauzenlänge" Vorsprung und verwies diesen auf den zweiten Platz. Rennleiter Wolf beglückwünschte die stolzen Hundebesitzer und betonte, dass im Dackel-Verein keine Rassenprobleme herrschten.

Mitorganisatorin Kornelia Heinl aus Pressath überreichte den drei Siegern Urkunden und Pokale. Anschließend gab es Kuchen und Kaffee und gerade als die ersten zum Aufbruch bliesen, beendete ein Regenguss das Waldfest-Sommer-Wetter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dachshundclub Nordbayern (3)Dackelrennen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.