Zahlreiche Händler präsentieren am Sonntag ein umfangreiches Warenangebot - Geschäfte können ab ...
Entspannter Einkaufsbummel

Vermischtes
Pressath
18.10.2014
0
0
Der Michaelimarkt lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Pressath. Am Sonntag ist es wieder soweit: Beim letzten Marktsonntag vor dem Start in die kalte und ungemütliche Jahreszeit bietet sich noch einmal die Gelegenheit, die Vorräte aufzufüllen. Wenn die fliegenden Händler ab 8 Uhr in der Bahnhofstraße ihre Verkaufsstände aufbauen und für einen Besucheransturm bestens gerüstet sind, können sowohl die Einheimischen als auch die auswärtigen Gäste nach Herzenslust auswählen und einkaufen. Die Fieranten präsentieren in Pressath einmal mehr ein reichhaltiges Warenangebot. Für ein ungestörtes Einkaufserlebnis wird die Bahnhofstraße für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Dann trifft sich Pressath und Umgebung, um mal wieder alte Bekannte und Freunde auf ein Schwätzchen zu sehen. Das herbstlich bunt gefärbte Blätterdach der Bäume sorgt bei den Besuchern für die richtige Stimmung, um sich mit Kräutertees und Badezusätzen für den bevorstehenden Winter einzudecken.

Auch mit warmen Socken, Pullis, Decken oder Jacken kann man prima der Kälte trotzen - diese Artikel finden beim Michaeli-Markt sicherlich dankbare Abnehmer. Gern genommen werden im Herbst natürlich immer wieder die verschiedenen Tee-Sorten und stimmungsvolle Kerzen, um die nasskalten Herbstabende gemütlich zu gestalten.

Wieder mit Flohmarkt

Auch diverse Badezusätze - von gesund und entspannend bis duftend und wohltuend - finden im Herbst reißenden Absatz. Um die ungemütliche Jahreszeit, die gerne mit Erkältungen einhergeht, gut zu überstehen, sollte man sich bei dieser Gelegenheit mit solchen "Hausmitteln" für Körper und Geist versorgen.

In zwei Wochen ist außerdem bereits Allerheiligen. Deshalb bietet sich an, am Sonntag gleich nach einem stilvollen Grabschmuck oder ein kunstvolles Friedhofs-Gesteck Ausschau zu halten.

Naschkatzen aller Altersgruppen können sich am Süßwarenstand eindecken. Wer Vitamine bevorzugt, besucht den Obst- und Gemüsehändler. Zusätzlich findet auf dem Gelände des Rewe-Parkplatzes wieder ein Flohmarkt statt. Hier können die Besucher nach Herzenslust feilschen und stöbern. Schon mancher hat hier einen unerwarteten "Schatz" gefunden. Sei es ein solides Werkzeug aus Großvaters Zeiten zum Aufheben und Erinnern oder ein nostalgisches Küchengerät aus Urgroßmutters Beständen, das sich auch in modernen Wohnungen prima zu Dekorationszwecken eignet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.