Vorsitzende des Gewerberings haben viel vor
Alles für die Region

Martin Pepiuk (links) und Tanja Hochholzer (Zweite von rechts) sind die neuen Vorsitzenden des Gewerbevereins. Ihre Ideen wollen sie nächste Woche mit dem Gremium besprechen. Bild: bjp
Wirtschaft
Pressath
11.08.2016
288
0

Martin Pepiuk und Tanja Hochholzer stehen für den Generationswechsel beim Gewerbering Pressath (wir berichteten). Für ihre neue Aufgabe haben sie schon viele Ideen. Diese Ideen, "die es schon gibt", wie Pepiuk sagt, wollen die beiden nächste Woche in der Vorstandssitzung mit den anderen Gremiumsmitgliedern besprechen. "Wir haben sehr viel vor", bestätigt Hochholzer.

Viel Wert legen die zwei auf die sozialen Medien: "Es führt kein Weg daran vorbei", weiß Pepiuk. Allen voran nannte er dabei Facebook und Xing. "Wir gehen mit der Zeit", bekräftigt Hochholzer. Vor allem der jüngeren Generation, die über Handy und Internet einkauft, wollen Hochholzer und Pepiuk Firmen und Unternehmen aus Pressath und dem Vierstädtedreieck näherbringen. Das neue Logo soll laut den beiden neuen Vorsitzenden die Bürger über das regionale Angebot informieren.

Seit 1999 betreibt Pepiuk mit seiner Frau ein Sportgeschäft, zwei Jahre später kam noch eine Druckerei dazu. Seit diesem Zeitraum ist der 48-Jährige auch im Gewerbering vertreten. Hochholzer führt seit vier Jahren einen Frisörsalon in Pressath, seitdem ist die 40-Jährige Mitglied im Gewerbeverein Pressath. Dem gehören derzeit mehr als 70 Gewerbetreibende an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.