Eine Frage der Einstellung

Lokales
Püchersreuth
26.06.2015
5
0

Was bedeutet es, ein Feuerwehrmann zu sein? Diese Frage stellte Bürgermeister Rudolf Schopper - und gab eine ganze Reihe von Antworten: Vorbild zu sein, bei Gefahrenlagen die eigene Gesundheit zu riskieren und Freizeit für umfassende Ausbildung zu opfern.

(lng) Sieben Männer der Feuerwehren Ilsenbach und Püchersreuth erhielten am Dienstag staatliche Auszeichnungen für langjährige aktive Dienstzeit. Schopper ging auf die umfangreiche Ausbildung und die Leistungsprüfungen ein. "Feuerwehrdienstleistende sind Bürger mit Vorbildfunktion", betonte der Bürgermeister und zollte Anerkennung für den selbstlosen Einsatz. Er erinnerte an die Brände und die vielen technischen Neuerungen der letzten 25 und 40 Jahre, etwa beim Atemschutz und den Fahrzeugen.

Man müsse daranbleiben und sich dauernd fortbilden, wusste Landrat Andreas Meier, selbst aktiver Feuerwehrmann. "Der Feuerwehrdienst ist begründet in der inneren Einstellung." Viele kleine Bausteine, wie beispielsweise die Branderziehung im Kindergarten oder die Absicherungen bei Verkehrsunfällen, brächten den Feuerwehren viel Wertschätzung in der Bevölkerung ein. Andreas Meiers Dank galt auch den Familien der Feuerwehrleute.

Für 25-jährige aktive Dienstzeit wurden Martin Thoma und Hubert Treml (Feuerwehr Ilsenbach) sowie Stefan Schönberger und Josef Simmerl (Feuerwehr Püchersreuth) mit Ehrenzeichen in Silber geehrt. Josef Trottmann, Rudi Trottmann und Josef Witt (alle Feuerwehr Ilsenbach) sind seit 40 Jahren dabei und erhielten Ehrenzeichen in Gold und Gutscheine für das Feuerwehrerholungsheim. Kreisbrandrat Richard Meier, Kreisbrandinspektor Ulrich Kraus und Kreisbrandmeister Alfons Huber gratulierten. Richard Meier bat, bei Jugendlichen für die Feuerwehr zu werben. Er dankte den Firmen für die Freistellung bei Einsätzen. An die Frauen der Geehrten überreichten die Kommandanten Martin Thoma (Ilsenbach) und Peter Beck (Püchersreuth) Blumen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.