Grötsch einig mit Merkel

Lokales
Püchersreuth
17.10.2015
0
0
Über 30 Gäste waren zum SPD-Frühschoppen mit Bundestagsabgeordnetem Uli Grötsch ins Sportheim gekommen, darunter Bürgermeister Rudolf Schopper sowie sein Kollege Günther Stich aus Floß und Mitglieder der Nachbarortsvereine Floß und Störnstein.

Der Bundespolitiker machte in Sachen Flüchtlingskrise Mut: "Welches Land auf der Welt soll das hinkriegen, wenn nicht wir." Grötsch monierte, dass es außer in Deutschland lediglich in Österreich und Frankreich Schleierfahndung gebe. Den Bau des Zauns an der ungarischen Grenze bezeichnete er als "unsäglich". Eine Besucherin sorgte sich angesichts der Flüchtlingsproblematik um die Entwicklung der Stimmung im Land. Einziges regionales Thema in der Diskussion bei Weißwürsten und Brezen war der Erhalt der regionalen Krankenhäuser.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.