Neue Pfarreiengemeinschaft wächst zusammen
Erstes Treffen

Lokales
Püchersreuth
04.11.2014
2
0
(tok). Zum ersten gemeinsamen Pfarrfamilienabend waren die Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Püchersreuth, Wurz und Wildenau eingeladen. Dem Treffen in Wurz ging ein feierlicher Gottesdienst voraus, den Pfarrer Manfred Wundlechner zusammen mit dem Ruhestandsgeistlichen Franz Winklmann aus Döltsch in der Pfarrkirche zelebrierte.

Der Gottesdienst wurde von den angehenden Firmlingen unter Anleitung von Christa Fischer mitgestaltet. Den Gläubigen wurde verdeutlicht, dass die beiden wichtigsten Gebote der Gottes- und Nächstenliebe untrennbar zueinander gehörten und im Herzen eines Christen wie ein wertvoller Schatz aufbewahrt werden. Für den richtigen musikalischen Rahmen sorgte Familie König aus Neustadt mit rhythmischen Liedern aus dem neuen Gotteslob. Abwechslungsreich gestaltet war das Treffen im Gemeindehaus, zu dem sich rund 100 Besucher eingefunden hatten. Wolfgang Dobler, Sprecher des Pfarrgemeinderats, blickte auf die Zeit seit Gründung der Pfarreiengemeinschaft im Jahr 2011 zurück.

Michael Gleißner umrahmte den Rückblick des vergangenen Jahres mit Bildern. Die Ministranten führten zur Erheiterung des Publikums zwischendurch immer wieder kleine Sketche auf, die von Veronika Bräuer und Regina Ernst einstudiert worden waren. Ramona Gleißner unterhielt die Besucher mit ihrem Akkordeon. Die Kirchenpfleger der vier Verwaltungen boten dem interessierten Publikum zahlreiche Informationen.

Fabian Bonczyk erinnerte mit einem Bildervortrag an die Ministrantenwallfahrt nach Rom. Pfarrer Wundlechner verabschiedete im Anschluss die Ministranten Marina Bäuml und David Schulze mit kleinen Geschenken und dankte ihnen für ihren jahrelangen treuen Dienst am Altar. Nach einem Ausblick des Pfarrgemeinderatssprechers Dobler auf das nächste Jahr wurde den Besuchern Gelegenheit gegeben, Wünsche und Anfragen vorzubringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.