St.-Quirin-Fest bei der Wallfahrtskirche mit Gottesdiensten und Brigitte Traeger
Geistliches trifft Weltliches

Lokales
Püchersreuth
27.06.2015
3
0
Das St.-Quirin-Fest vom 17. bis 19. Juli in und bei der Wallfahrtskirche wirft seine Schatten voraus. Los geht's am Freitag, 17. Juli, um 14 Uhr mit einem Pilgeramt für Senioren und Kranke. Dabei wird der Krankensegen gespendet. Klinikseelsorger Franz Mühlbauer aus Amberg predigt. Auch der Katholische Frauenbund des Bezirks wird erwartet. Das Hochamt um 19 Uhr zelebriert Monsignore Martin Priller aus Regensburg. Am Samstag, 18. Juli, sind die Männer an der Reihe. Alle Krieger- und Soldatenkameradschaften der Region sind eingeladen. Das Pilgeramt beginnt um 18.30 Uhr und wird von der Störnsteiner Blaskapelle gestaltet. Militärpfarrer Alexander Prosche berichtet von vorderster Front und den Auslandseinsätzen. Unter dem Motto "Gott schaut mich an - und ich schaue ihn an" wird um 20.30 Uhr das Allerheiligste zur Verehrung ausgesetzt. Der Sonntag, 19. Juli, steht im Zeichen der deutsch-tschechischen Freundschaft. Um 7.30 Uhr treffen sich die Gläubigen am Rastenhofer Weg in Neustadt zur Fußwallfahrt. Um 9.30 Uhr wird der Hauptgottesdienst in St. Quirin gefeiert. Nach dem Mittagessen im Festzelt gibt Sängerin Brigitte Traeger ein festliches Kirchenkonzert. Beginn ist um 15 Uhr. Um 20.30 Uhr wird die Schlussandacht mit Lichterprozession gefeiert. Nach den Gottesdiensten steht ein Festzelt zur Verköstigung der Wallfahrer beim Mesnerhaus bereit. Als außergewöhnliches Privileg ist die Gewinnung eines Päpstlichen Ablasses möglich.

Informationen beim Katholischen Pfarramt Püchersreuth, Telefon 7236.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.