AH-Turnier des TSV Püchersreuth
Eine Frage des Alters

Vermischtes
Püchersreuth
01.07.2016
17
0

Mit Fußballern verhält es sich oftmals wie mit gutem Wein: je älter desto besser. Der SV Floß verfügt scheinbar über einen besonders guten Jahrgang.

Strahlende Gesichter gab es bei der Siegerehrung des AH-Pokalturniers, das in diesem Jahr der TSV Püchersreuth ausrichtete. Als Sieger ging der SV Floß vom Platz, nach einem deutlichen 4:1 über den FC Weiden-Ost.

"Mann für eine Nacht"


Über den großen Wanderpokal freuten sich die Flosser ebenso wie über einen hölzernen "Mann für eine Nacht" zum Anzünden sowie ein Fass Bier, das alle Mannschaften als Geschenk von Hans-Jürgen Sperer und Stefan Zenger von den Püchersreuthern erhalten hatten. Bereits die Vorrundenspiele - eine Woche zuvor - hatten es in sich. Dabei sicherte sich der SV Floß mit einem 4:3-Sieg gegen den SV Plößberg sowie einem 2:0-Erfolg gegen den TSV Flossenbürg den ersten Platz in der Gruppe A. Zweiter wurde Plößberg nach einem 2:0-Sieg gegen Flossenbürg. Die Tordifferenz gab in der Gruppe B den Ausschlag für den Gruppensieg des FC Weiden-Ost. Nachdem Titelverteidiger und Gastgeber TSV Püchersreuth mit 4:1 gegen den SV Wildenau gewonnen und die Ostler den gleichen Gegner mit 4:0 bezwungen hatten, reichte ein 1:1 im abschließenden Vorrundenspiel zum Einzug ins Endspiel.

In den Finalspielen holte sich der SV Wildenau mit einem 6:4-Erfolg über den TSV Flossenbürg den fünften Platz. Im Spiel um den dritten Platz musste das Elfmeterschießen die Entscheidung zwischen dem TSV Püchersreuth und dem SV Plößberg bringen, nachdem es nach regulärer Spielzeit unentschieden stand. Hier hatten am Ende die Gastgeber mit 4:2 die Nase vorn. Der 4:1-Sieg im Finale bescherte den Flossern letztlich den Turniersieg sowie den großen Wanderpokal.

Beim anschließenden Beisammensein am Abend bescherte ein Gewitter Abkühlung. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Anton Helgert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1549)Alte Herren (27)Pokalturnier (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.