Andacht in St. Quirin
Erfrischender "Evensong"

Eindrucksvoll spielte Sandra Hirmer aus Welsenhof eine Szene als Dorothea. Bild: fvo
Vermischtes
Püchersreuth
19.07.2016
51
0

Dem Alltag entfliehen und eine Stunde lang den Leib, den Geist und die Seele erholen. Dafür müssen Gestresste keinen Wellness-Urlaub buchen, ein Besuch in der Kirche reicht schon.

Ilsenbach. Der KLB-Kreisverband und die KLB-Ortsgruppe Püchersreuth veranstalteten einen "Evensong" in der Kirche St. Quirin. Die aus der anglikanischen Kirche stammende, abendliche Gottesdienstform mit Gebeten und Gesängen ist eine meditative Unterbrechung des Alltags und eine Stunde der Besinnung, eine reine Erholung für Leib, Geist und Seele. Beim Abendlob stand "Dorothea", die Frau des Landvolkpatrons Bruder Niklaus von Flüe im Mittelpunkt. Nach einer Begrüßung durch Kreisvorsitzenden Manfred Kellner erzählte Landvolk-Kreisseelsorger Pfarrer Franz Winklmann die Lebensgeschichte von Dorothea Wyss. Sie wurde 1431 geboren und heiratete den 15 Jahre älteren Niklaus von Flüe. Die beiden bekamen 10 Kinder. Als der Wunsch des Mannes, in die Einsamkeit zu ziehen, so stark war, gab sie ihn frei. Später war sie Ratgeberin ihres Mannes.

Eindrucksvoll spielte Sandra Hirmer aus Welsenhof eine Szene als Dorothea, die in einem Gespräch mit Gott mit der Entscheidung um die Freigabe ihres Mannes ringt. Pfarrer Winklmann rief auf, sich zu fragen, wo es gut tun würde, loszulassen.

Symbolisch legten die Teilnehmer Weihrauchkörner in eine Schale vor dem Altar. Das Gesangsensemble "Happy Voices" aus Waldthurn gestaltete den musikalischen Teil der Andacht. Im Anschluss spielte das Wetter gut mit. Die Besucher ließen mit verschiedenen Sommercocktails, serviert von der KLB Püchersreuth, den Abend ausklingen. Kirchenpfleger Otto Troidl bekam 200 Euro aus den spontanen Spenden der zahlreichen Besucher für Renovierungsarbeiten in St. Quirin.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.