Kirchenvorsteher nimmt seinen Hut
Wehmütiger Abschied

Pfarrer Michael Kelinske und der evangelische Kirchenvorstand verabschiedeten Jochen Schneider (Zweiter von rechts). Als Nachfolgerin wurde Tanja Lindner (Vierte von rechts) berufen. Bild: hfz
Vermischtes
Püchersreuth
22.09.2016
27
0

Kirchenvorsteher Jochen Schneider wurde am Sonntag auf eigenen Wunsch von seinen Aufgaben entbunden. Er hatte sich in den vergangenen zehn Jahren tatkräftig für die evangelische Kirchengemeinde Püchersreuth eingesetzt. Er packte bei der Renovierung des Gemeindehauses oder im Kirchenwald mit an.

Pfarrer Michael Kelinske und der Kirchenvorstand verabschiedeten Schneider wehmütig, aber mit Verständnis. Sie überreichten ein Buch und eine Flasche Wein. Die investierte Zeit lasse sich mit keinem Gegenwert beziffern.

Als Nachfolgerin wurde Tanja Lindner berufen. Gerne nimmt sie das Amt an. Sie versprach, sich mit ihrem Tun für das Wohl der Pfarrei einzusetzen. Der gesamte Kirchenvorstand freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.