Wurzer O'Schnitt
Antike Schönheiten

Eine gute Aussicht hatten diese drei Mädels auf alle Fälle und ein Hingucker waren sie auch. Bilder: ils (3)
Vermischtes
Püchersreuth
06.09.2016
75
0

Wurz. Historische Gefährte präsentierten sich am Wurzer "O'Schnitt". Insgesamt tuckerten 75 Teilnehmer mit ihren alten Maschinen bei der Bulldog- und Oldtimerschau durch Wurz. Schon zum vierten Mal fand die Dorfrundfahrt statt. Um 14 Uhr setzte sich der Zug in Bewegung. Viele Zuschauer bestaunten mit glänzenden Augen die alten Dieselrosse von früher. Nicht nur Kinderherzen ließen die Bulldogs höher schlagen auch viele Männer standen dicht gedrängt an den aufgereihten Traktoren und bewunderten die gut gepflegten Maschinen.

Auf den Traktoren fuhren Bürgermeister Rudolf Schopper und die Neuhauser Zoiglkönigin Sophia Windschiegl und ihre Prinzessin Lena Müller mit.

Die Traktorfreunde Hammerles waren mit elf Traktoren vertreten. Über den ersten Platz für das älteste Fahrzeug, einen Fendt F18 von 1938, freute sich Hubert Schedl. Josef Walberer von den Traktorfreunden Hammerles ergatterte mit seinem Kramer, Jahrgang 1941, einen der zwei zweiten Plätze. Gleichauf machte Maximilian Striegl mit einem Fendt Dieselross, Baujahr 1941, auch den zweiten Platz. Weitere Teilnehmer kamen aus Windischeschenbach, Marktredwitz, Hauxdorf, Bärnau oder Wiesau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.