Audi kracht ins Bagger-Heck

Lokales
Pullenreuth
18.06.2015
0
0
Relatives Glück im Unglück hatte ein 82-Jähriger, der am Mittwochvormittag zwischen Pullenreuth und Harlachberg mit seinem Audi auf einen Bagger prallte. Der Rentner aus Pullenreuth kam mit leichten Verletzungen davon. Sein Wagen ist nicht mehr zu retten: wirtschaftlicher Totalschaden von rund 2500 Euro. Gegen 10 Uhr war der Mann von Schindellohe kommend Richtung Harlachberg unterwegs. Ein 46-jähriger Baggerfahrer aus Neusorg war mit seinem schweren Gerät mit Bankettarbeiten beschäftigt. Der Audi-Fahrer erkannte das Hindernis zu spät und krachte ins Heck.

Weil zunächst ein "Unfall mit Pkw, Bagger und eingeklemmter Person" gemeldet worden war, setzte die Integrierte Leitstelle die Feuerwehren aus Waldershof, Poppenreuth, Pilgramsreuth, Pullenreuth, Riglasreuth, Neusorg und Marktredwitz in Marsch. Rettungshubschrauber "Christoph 80" drehte wieder ab, als klar war, dass ein Rettungswagen zum Transport des Verletzten ausreicht. Vor Ort waren die Rettungsdienste aus Kemnath und Erbendorf sowie ein Notarzt aus Kemnath.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.