Fichtelgebirgsverein blickt stolz zurück - Großes Vertrauen in die Führungsriege
Jubiläum mit sieben Sternen

Lokales
Pullenreuth
21.03.2015
6
0
"Der Festabend zum 60-jährigen Bestehen unserer Ortsgruppe mit Hauptvorsitzendem Heinrich Henninger und vielen Vertretern der Ortsgruppen aus dem Wandergebiet II war eine besondere Feierlichkeit", stellte Vorsitzender Josef Franz in der Jahreshauptversammlung des Fichtelgebirgsvereins (FGV) in der Gaststätte Maschauer (Grüner Baum) in Mengersreuth heraus. Er dankte Vereinswirt Karl Maschauer mit einem Gutschein für seine unentwegte Unterstützung.

Drei Neuaufnahmen

Ein besonderer Gruß galt den Ehrenmitgliedern Josef Bauer und Hubert Spörrer sowie den ehemaligen Obmännern Hubert Spörrer und Johann Spörrer sowie Mitglied und Altbürgermeister Alfons Wegmann für seine Pressearbeit für den "Siebenstern". Der Vorsitzende bezifferte die Mitgliederzahl nach drei Neuaufnahmen mit 152, darunter 96 Vollmitglieder, 35 Ehepaare, 19 Kinder und Jugendliche. Das Gedenken galt dem ehemaligen Hauptvorsitzenden Dr. Helmut Reinl sowie dem Mitglied Anneliese Schmid.

Franz kam auf zwei wichtige Veranstaltungen zu sprechen. Zum einen der Festabend am 12. April 2014 zum 60-jährigen Bestehen der Ortsgruppe im Schützenhaus. Die Organisatoren waren sehr angetan von der Anwesenheit vieler Vereine und des FGV-Hauptvorsitzenden Henninger. Dank galt Andreas Michl und Alexander Spörrer für die kostengünstige Weitergabe der Vereinspoloshirts an die Mitglieder. Das Herbstfest (ehemals Bauernmarkt) am 7. September musste wegen der Marktordnung geändert werden. Dabei ist im Besonderen die Tombola zu nennen, wofür sich die Mitglieder Janine Gradl und Laura Franz stark gemacht hatten. Ein großes Lob ging an die Sammler und Spender von Preisen.

Der Vorsitzende hob hervor, dass diese Veranstaltung für den Verein überlebensnotwendig sei, um die laufenden Kosten zu decken. Schließlich dürfte den Mitgliedern der hohe Mitgliedsbeitrag an den Hauptverein bekannt sein. Bürgermeister Hubert Kraus leitete die Neuwahlen.

Dritter Beisitzer

Vorsitzender bleibt Josef Franz, Stellvertreter und Markierungswart ist Roland Riedl. Einstimmig gewählt wurden weiter Silvia Maschauer (Schriftführerin), Janine Gradl (Kassiererin), Anneliese Lindner und Anita Würstl) (Kassenprüferinnen). Wanderwart bleibt Gerhard Würstl und Jugendwart Josef Franz junior. Als dritter Beisitzer wurde neben Alfons Sticht und Thomas Sticht, Andreas Michl bestimmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.