Gastwirt Josef Keck feiert mit zahlreichen Gratulanten 75. Geburtstag
Alles Gute für "Dragoner-Sepp"

Die Vertreter zahlreicher Vereine überbrachten Gastwirt Josef Keck (Vierter von links) ihre Glückwünsche zum 75. Geburtstag. Bild: gma
Lokales
Pullenreuth
09.12.2014
41
0
Glückwünsche zum 75. Geburtstag von "Dragoner"-Wirt Josef Keck wollten den ganzen Tag über kein Ende nehmen. Verwandte, Bekannte, Feriengäste, Vereine und Stammgäste gaben sich die Klinke in die Hand, um dem beliebten Gastronomen zu gratulieren. Dazu kamen auch unzählige Telefonate den ganzen Tag über für den "Dragoner-Sepp", wie er genannt wird.

Während am Nachmittag bereits bei Kaffee und Kuchen gefeiert wurde, warteten am Abend die Steinwaldmusikanten Pullenreuth mit einigen Ständchen auf; dabei griff er selbst zum Taktstock. So besteht mit den Musikern, aber auch zu weiteren Vereinen eine enge Verbindung.

Zum Gratulieren kamen auch Bürgermeister Hubert Kraus, die Geistlichen Josef Englmann und Josef Waleszczuk sowie ein Vertreter der Brauerei Nothhaft aus Marktredwitz, die seit über acht Jahrzehnten den Landgasthof "Zum Dragoner" mit Getränken beliefert. Glückwünsche und Präsente überbrachten der Pullenreuther Pfarrgemeinderat, der Stammtisch "Zum Dragoner", die Katholische Landvolkbewegung Langentheilen, die Feuerwehr Pilgramsreuth-Langentheilen, der Fichtelgebirgsverein Pullenreuth, der VdK-Ortsverband und seine Servierdamen des Landgasthofs. Josef Keck erblickte 1939 das Licht der Welt. In der elterlichen Land- und Gastwirtschaft wuchs er mit vier Geschwistern auf. 1964 heiratete er Gisela Sechser aus Schwarzenreuth. Aus der Ehe gingen die Kinder Walter, Christine und Josef hervor. Das Hobby des Jubilars, der als geselliger und unterhaltsamer Gastwirt weithin bekannt ist, ist nach wie vor die Landwirtschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.