In den Ferien volles Programm

Lokales
Pullenreuth
11.07.2015
1
0

Damit den Kindern in den Sommerferien nicht langweilig wird, hat der neu gewählte Jugendgemeinderat mit Jugendbürgermeister Christoph Wegmann ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Los geht es am 8. August.

Die Vereine und Verbände haben sich viel einfallen lassen, um den Kindern und Jugendlichen in ihrer Freizeit Unterhaltung zu bieten:

Am Samstag, 8. August, lädt die Landjugend Langentheilen um 20 Uhr zum Open-Air-Kino ans Gerätehaus der Feuerwehr nach Pilgramsreuth ein. Ende ist gegen 22.30 Uhr, es gibt eine kleine Verpflegung.

Die Gesellschaft Steinwaldia bietet am Montag, 10. August, eine Steinwaldschnitzeljagd an. Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Glasschleif, Ende dort gegen 21 Uhr. Auf einer Wegstrecke von etwa sechs Kilometer quer durch den Steinwald erwarten die Teilnehmer unterwegs verschiedene Rätsel und Spiele. Im Anschluss gibt es Stockbrot und Würstchen am Lagerfeuer an der Glasschleif, wetterabhängige Kleidung und festes Schuhwerk tragen. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab der ersten Klasse.

Der Jugendgemeinderat fährt am Freitag, 14. August, zum Gäubodenfest nach Straubing. Start ist um 12 Uhr am Friedhof, die Rückkehr gegen 2 Uhr geplant. Teilnahme ab 16 Jahren, darunter ist eine Aufsichtsperson erforderlich. Der Unkostenbeitrag liegt bei sechs Euro. Anmeldungen bei Christoph Wegmann, Telefon 0170/2763740.

Zur Bach- und Weiherreinigung laden die Gesellschaft Steinwaldia und die Freie Wählergemeinschaft am Dienstag, 18. August, ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Grünen Mitte, das Ende gegen 17 Uhr geplant. Bitte Gummistiefel mitbringen. Abschließend wird gegrillt.

Die Feuerwehren Pullenreuth und Pilgramsreuth Langentheilen organisieren vom Freitag, 21., bis Sonntag, 23. August, ein Zeltlager am Badeweiher in Fuchsmühl. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Feuerwehrhaus in Pullenreuth, Ende am Sonntag um 13.30 Uhr. Jugendliche ab der fünften Klasse sind eingeladen. Der Unkostenbeitrag liegt bei 25 Euro. Die Vorbesprechung ist am Donnerstag, 30. Juli, um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Pullenreuth. Anmeldung bei Franz Rickauer, Handy 0151/51607053.

Einen Gärtnerkurs für Kinder bietet der Obst- und Gartenbauverein am Dienstag, 25. August, an. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Vereinsgarten neben dem Bauhof, Ende gegen 16.30 Uhr. Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen sechs und elf Jahren. Anmeldung bei Familie Pinzer, Telefon 09234/8636. Bei dieser Aktion wird ein Kistengarten angelegt, in dem Blumen und Gemüsepflänzchen angesät, pikiert und umgetopft werden.

Zur Sommerrodelbahn auf den Ochsenkopf fährt der Turn- und Sportverein Pullenreuth am Freitag, 28. August. Abfahrt ist um 13 Uhr am Radlertreff, Rückkehr gegen 17.30 Uhr. Teilnahme ab der dritten Klasse, nur mit Aufsichtsperson. Die Kosten für Bus und eine Rodelfahrt übernimmt der TuS.

Schnupperschießen steht am Samstag, 29. August, auf dem Plan. Der Schützenverein lädt dazu Kinder ab acht Jahren ein. Kinder unter zwölf Jahren schießen mit einem Lasergewehr. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Schützenhaus, Ende gegen 16.30 Uhr.

Eine Erlebniswanderung für Familien bieten Claudia Schneider und der Naturpark Steinwald am Samstag, 5. September, an. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Glasschleif, Anmeldungen nimmt Claudia Schneider unter Telefon 09234/974123 entgegen.

Der Fichtelgebirgsverein unternimmt am Montag, 7. September, eine Nachtwanderung . Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am Weißensteinparkplatz, Ende gegen 22.30 Uhr in der Grünen Mitte. Teilnahme für Kinder ab acht Jahren, mit Aufsichtsperson. Bitte Taschenlampen mitnehmen, abschließend gibt es ein Lagerfeuer mit Verpflegung.

Den Abschluss des Ferienprogrammes macht der Jugendgemeindrat mit einer Fahrt ins "Galaxy" nach Erding am Samstag, 12. September. Abfahrt ist um 7 Uhr am Friedhof, die Rückkehr zwischen 19 Uhr und 20 Uhr. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro. Teilnehmer unter zwölf Jahren benötigen eine Aufsichtsperson. Anmeldungen bei Christoph Wegmann.

Die Nachbarschaftshilfe von Pullenreuth lädt Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren ein, sich zu engagieren. Mit kleinen Dienstleistungen wie Rasen mähen, Einkäufe übernehmen oder Hilfe am Computer können sich die Jugendlichen hin und wieder ein kleines Taschengeld dazu verdienen. Ansprechpartnerin ist Christine Gärtner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.