Junge Union verabschiedet engagierte Mitstreiter
Über "Bio-Klippe"

Bürgermeister Hubert Kraus (links) und Vorsitzender Daniel Miedl (rechts) dankten Heidi Schraml und Markus Übelmesser für ihr Engagement. Bild: lpp
Lokales
Pullenreuth
24.04.2015
8
0
"Ich freue mich, dass sich Jugendliche für die Politik interessieren", würdigte Bürgermeister Hubert Kraus das Engagement der Jungen Union bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Maschauer. Er gab einen Überblick über die zur Zeit anstehenden Themen in der Gemeinde. Dazu gehören unter anderem die baldige Fertigstellung des Breitbandausbaus, die für Ende Juni erwartet wird.

Natürlich brenne der Straßenunterhalt sowie die Wasser- und Abwasserversorgung auf den Nägeln. Hier mache sich der Klimawandel bemerkbar, denn seit dem heißen Sommer 2003 hätten sich die Steinwaldquellen noch immer nicht erholt. In der Gemeinde gebe es zwei Projekte für die Dorferneuerung, nämlich in Lochau und Trevesen. "Ich habe ein turbulentes Jahr hinter mir", sagte Kraus. Die Arbeit mache aber viel Spaß. Er hoffe darauf, dass die Jugendlichen weiterhin engagieren.

Vorsitzender Daniel Miedl gratulierte Christoph Heinl, Johannes Sticht, Andrea König, Daniel Miedl, Sebastian Seitz, Stefan Voit und Thomas Wegmann für zehnjährige Treue zur JU. Den beiden "Ausscheidern" Markus Übelmesser und Heidi Schraml, die aus Altersgründen nicht mehr zur JU zählen, dankte er mit einem Gutschein für ihre Treue.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.