Kameradschafts-Vorsitzender Egid Nickl siegt beim Schießen mit Faust-Feuerwaffen
Wanderpokal für den Chef

Schießwart Josef Halbauer (rechts) übergab die Pokale an (von links) Andreas Philipp, Egid Nickl und Alfons Hecht. Bild: gma
Lokales
Pullenreuth
28.03.2015
1
0
Die Mitglieder der Krieger, Soldaten- und Reservistenkameradschaft beteiligen sich nicht nur eifrig am Gemeindeleben, sie wissen auch mit Faust-Feuerwaffen umzugehen. In der Jahreshauptversammlung im "Grünen Baum", gab es für die Sieger des internen Wanderpokalschießens die Trophäen. Dabei nahm mit Vorsitzender Egid Nickl von Schießwart Josef Halbauer den Wanderpokal 2014 entgegen. Alfons Hecht und Andreas Philipp belegten Platz zwei und drei.

Nach dem Totengedenken, zu dem Johannes Hecht und Andreas Rickauer das Lied vom guten Kameraden intonierten, gab Nickl den Mitgliederstand mit 54 an. Abordnungen besuchten sechs Mitglieder zu runden Geburtstagen. Der Vorstand traf sich zu sechs und der Kreisvorstand zu vier Sitzungen. Den Volkstrauertag nannte er einen wichtigen Tag in der Gemeinde. Entsprechend pflegten einige Kameraden das ganze Jahr über das Kriegerehrenmal. Die Kriegsgräbersammlung erbrachte 635 Euro, wofür der Vorsitzende den Sammlern und Spendern dankte.

Besucht wurden die Kriegervereine in Riglasreuth und Neusorg sowie die Kaserne in Pfreimd. Das erste Weinfest mit dem Gesangverein 1921 lockte viele Besucher an. Für 2015 sind die Teilnahme und Mithilfe bei kirchlichen Festen wie Aufstellung des Maibaumes, Johannisfeuer, Bürgerschießen, Vereins-Pokalschießen, Volkstrauertag sowie ein Kameradschaftsabend geplant. Die Kameraden besuchen zudem das Jubiläum 125 Jahre Feuerwehr Pilgramsreuth-Langentheilen am 30. Mai.

Zufriedenstellend fiel der Bericht von Kassier Thomas Sticht aus. Schießwart Josef Halbauer ging auf den vierten Platz beim Bürgerschießen sowie das Schießen bei der Bundeswehr in Weiden ein. Nickls Dank galt dem Vereinswirt für die freundliche Aufnahme.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.