Kinder haben viel Spaß bei sinnvoller Säuberungsaktion
Wenig Müll "an der Angel"

Keine Angst vor nassen Füßen hatten die kleinen Müllsammler. Bild: lpp
Lokales
Pullenreuth
09.09.2015
2
0
Zur Bach- und Weiherreinigung hatten die Gesellschaft Steinwaldia und die Freie Wählergemeinschaft im Ferienprogramm eingeladen.

In der Grünen Mitte erläuterte Norbert Reger eingangs die Folgen von Umweltverschmutzung. Er erklärte den Kindern, dass das Wasser des Hartbaches, der durch Pullenreuth fließt, letztendlich im Schwarzen Meer mündet. Eifrig durchwateten die Kinder mit ihren Gummistiefeln den Bach, um Unrat zu fischen. Erfreulicherweise hielt sich die Menge in Grenzen. Ein Krebs war der Höhepunkt der Aktion.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.