Pullenreuther Feuerwehr findet auch nach langer Diskussion keinen Vorsitzenden
Chef-Posten bleibt vakant

Lokales
Pullenreuth
14.02.2015
7
0
Die Feuerwehr sucht einen Vorsitzenden. Bei der Jahreshauptversammlung im Schulungsraum des Gerätehauses blieben die Führungsposten vakant. Auch nach einer Satzungsänderung, die der bisherige Vorsitzende Stefan Prischenk vorstellte, und nach der die Amtszeit des Vorstands nur noch drei Jahre währt, fand sich nach langwieriger Diskussion kein Frontmann.

Wahlleiter Johann Spörrer musste somit die Wahl der beiden Vorsitzenden vertagen. Relativ einfach gestalteten sich dagegen die restlichen Postenbesetzungen. Das Amt der Schriftführerin übernimmt Sabrina Becher, Kassier bleibt Tobias Philipp. Als neuer Jugendwart kennte Franz Rickauer gewonnen werden, er wird vertreten von Felix Wegmann. Beisitzer sind Siegfried Kellner, Alexander Pschörer und Holger Kraus. Die Kasse prüfen Johann Spörrer und Gerhard Kellner.

Der scheidende Jugendwart Martin Maschauer blickte auf den Leistungsmarsch der Jugend und den erfolgreich abgelegten Wissenstest zurück, erinnerte an die Radltour sowie und den erhaltenen Förderpreis und dankte allen, die ihn stets unterstützt haben. Für seine Tätigkeit erhielt er ein kleines Präsent.

Die Feierlichkeiten zum 140-jährigen Bestehen prägten neben zehn Einsätzen das Jahr der Spritzenmänner. Man feierte kräftig in der grünen Mitte. Für all die fleißigen Helfer gibt es Ende Februar einen Filmabend. Außerdem belegten die Wehrmänner den ersten Platz beim Bürgerschießen, veranstalteten das Johannisfeuer und nahmen an zahlreichen Festlichkeiten befreundeter Vereine teil. Insgesamt 97 Mitglieder halten zur Stange.

"Ihr seid ein Superverein", würdigte Bürgermeister Hubert Kraus die motivierte Truppe. Kommandant Siegfried Kellner sei zuverlässig, verantwortungsbewusst und stets tadellos vorbereitet. Er dankte ihm auch für die gute Jugendarbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.