Steinwaldmusikanten bestätigten fast kompletten Vorstand im Amt - Wieder Sommerserenade
Fehlanzeige bei Misstönen

Lothar Scharf, Marina Scherm, Stefanie Fick, Andreas Rickauer, Sophia Bayer, Julia Scherm, Johannes Hecht und Alexander Fick (von links) geben künftig bei den Steinwaldmusikanten den Takt vor. Bild: lpp
Lokales
Pullenreuth
09.02.2015
69
0
Die Steinwaldmusikanten haben einen neuen Vorstand. An dessen Spitze steht weiterhin Stefanie Fick als Vorsitzende. Ihre Stellvertreterin bleibt Marina Scherm. Das Amt der Schriftführerin übernahm Sophia Bayer von Bianca Kastner, die Kasse verwaltet wieder Julia Scherm. Die musikalischen Geschicke bestimmt Dirigent Johannes Hecht. Als Beisitzer fungieren Alexander Fick, Andreas Rickauer sowie der ehemalige Dirigent und Ehrendirigent Lothar Scharf.

Erfolgreiche Prüfung

Mit 30 Proben haben sich die 23 aktiven Musiker auf die Termine im vergangenen Jahr vorbereitet. Dazu gehörte vor allem die erfolgreiche Teilnahme am Wertungsspiel des Nordbayerischen Musikbundes in Bärnau, an dem sich die Steinwaldmusikanten mit ausgezeichnetem Erfolg in der Mittelstufe präsentiert hatten. Außerdem waren sie zu Gast beim Bierwandertag in Friedenfels, gestalteten die Feste des Obst- und Gartenbauvereins sowie des Fichtelgebirgsvereins in Pullenreuth. Ebenso standen der große Sternmarsch und die Sommerserenade in der Grünen Mitte im Kalender. Wie in all den Vorjahren gestaltete das Blasorchester die kirchlichen Feste in der Pfarrei zu Fronleichnam und am Volkstrauertag, spielte zum Kirchweihgottesdienst und an Weihnachten. Für 2015 kündigte Vorsitzende Stefanie Fick erneut eine Serenade in der Grünen Mitte am Samstag, 1. August, an. Außerdem wird es in Pullenreuth am Sonntag, 27. Dezember, ein Weihnachtskonzert geben.

Die Nachwuchsarbeit wird seit jeher groß geschrieben. So stehen derzeit zwei Klarinettenschüler bei Julia Scherm, ein Querflötenspieler bei Stefanie Fick und zwei Tenorhornisten bei Alexander Fick in Ausbildung. Wer ebenfalls ein Instrument lernen oder bei den Steinwaldmusikanten mitwirken möchte, ist jederzeit willkommen. Die Blaskapelle probt jeden Freitagabend im Rathaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.