Steinwaldzwerge ohne Angst vorm Zahnarzt

Steinwaldzwerge ohne Angst vorm Zahnarzt (lpp) Zahnarzt Dr. Michael Hösl, einst selbst "Kindergartenkind" in Pullenreuth, besuchte das Kinderhaus Steinwaldzwerge. Gespannt warteten die Mädchen und Buben auf den Dentisten und lernten bei ihm viel über Zahngesundheit. Hösl erklärte, wie Zähne aufgebaut sind. Die Kinder hatten "10 kleine Helferlein", Bilder von Nahrungsmitteln, vorbereitet, die sie zusammen mit dem Zahnarzt als gut und nicht gut für die Beißerchen zuordneten. An einem riesigen Gebissmodell
Lokales
Pullenreuth
06.03.2015
12
0
Zahnarzt Dr. Michael Hösl, einst selbst "Kindergartenkind" in Pullenreuth, besuchte das Kinderhaus Steinwaldzwerge. Gespannt warteten die Mädchen und Buben auf den Dentisten und lernten bei ihm viel über Zahngesundheit. Hösl erklärte, wie Zähne aufgebaut sind. Die Kinder hatten "10 kleine Helferlein", Bilder von Nahrungsmitteln, vorbereitet, die sie zusammen mit dem Zahnarzt als gut und nicht gut für die Beißerchen zuordneten. An einem riesigen Gebissmodell putzten sie die Kauf-Flächen. Bereitwillig ließen sie sich dann mit der Taschenlampe vom Zahnarzt in den Mund leuchten. Ausgerüstet für den Alltag mit Putzbecher, Bürste und Zahncreme sowie Sanduhr erfuhren sie von Dr. Hösl, wie viel Zahncreme verwendet und wie lange "geschrubbt" werden soll. Mit Liedern und Versen vertieften die Steinwaldzwerge die Ratschläge. Dem Zahnarzt, der den Tag äußerst kindgerecht und ansprechend gestaltet hatte, schenkten die Kleinen selbst gemalte Bilder. Bild: lpp
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.