Über 400 Mitglieder

Lokales
Pullenreuth
12.03.2015
0
0

Der Turn- und Sportverein zählt zu den gefragtesten Vereinen der Gemeinde Pullenreuth. 406 Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder halten zur Stange.

In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Maschauer zog Vorsitzender Klaus Filbinger Bilanz. Rund die Hälfte der Mitglieder seien zwischen 27 und 60 Jahren alt, knapp ein Drittel seien Schüler und Jugendliche.

Neben vielen sportlichen Angeboten, die die jeweiligen Spartenleiter vorstellten, kam beim TuS auch die Geselligkeit beim Preisschafkopf in der Turnhalle, der erfolgreichen Teilnahme zweier Mannschaften beim Bürgerschießen und der Teilnahme bei Festlichkeiten örtlicher Vereine nicht zu kurz. Oft beteiligten sich die Sportler mit ihrer Fahne an Kirchen- und Festzügen und nahmen an der Fronleichnamsprozession teil. Aufgrund von terminlichen Überschneidungen musste das "Summerfeeling" auf den Vorabend des Sportfestes gelegt werden.

Schlechtes Wetter und viele Veranstaltungen in der Umgebung minderten hier den Erfolg, der sich jedoch umso größer bei der Wintergaudi einstellte. Um die Finanzen des Vereins aufzubessern, veranstaltete der Turn- und Sportverein zwei Kinderbasare und bot im Ferienprogramm wieder eine Radltour an. Ein voller Erfolg mit 61 Teilnehmern war das Sportfest im Juli und der mit immensem Aufwand vorbereitete Weihnachtsbrunch, der alle Rekorde brach. Aufgrund der positiven Bilanz kündigte der Vorsitzende den Brunch für den Dezember wieder an.

Außerdem werden erneut die Kinderbasare im Frühling und Herbst stattfinden, das Sportfest organisiert und ein bayerischer Abend aus Anlass des 45-jährigen Bestehens des Sportvereins im Oktober gefeiert. Der Vorsitzende lud die Mitglieder ein, bei den kirchlichen Festen mit der Fahne mitzugehen. Sein Dank ging auch an Bürgermeister Hubert Kraus und die Gemeinderäte für ihre Unterstützung.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.