Umbruch als Wegweiser

Lokales
Pullenreuth
11.02.2015
0
0
Chorleiter Alexander Hecht bezeichnete das gemeinsame Singen mit den Lochauer Sängern als Umbruch. Dies habe mit der Eigenständigkeit der beiden Vereine nichts zu tun. Es habe sich gezeigt, dass beide Gruppen die gleiche Meinung vertreten und in Freundschaft qualifiziertes Singen anstreben. "Wir können gemeinsam feiern, aber auch sehr gute Chormusik bieten." Hecht sprach den Nachwuchsmangel an. In Pullenreuth haben sich allerdings zwei junge Männer angeschlossen.

Sängergruppen-Vorsitzender Siegmar Bräutigam lobte die Aktivitäten des Pullenreuther Gesangvereins 1921, wobei er das Engagement von Chorleiter Hecht sowie Vorsitzendem Wegmann mit seinem Schriftführer und Kassier besonders würdigte. Gleichzeitig hob er die gemeinsamen Auftritte mit den Lochauer Sängern hervor. Insgesamt sei es ein beachtenswertes Programm im vergangenen Jahr gewesen. Hier zeige sich die Verantwortung bei der Mitwirkung an weltlichen und kirchlichen Ereignissen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.