Weihnachtsmarkt in Pullenreuth ein Besuchermagnet
Bude an Bude

Lokales
Pullenreuth
02.12.2015
1
0
Schon am ersten Advent kamen das Christkind und der Nikolaus zu Besuch und erfreuten die Besucher des Weihnachtsmarkts des Obst- und Gartenbauvereins. Diese Veranstaltung hat eine lange Tradition und gehört zum festen Jahreslauf in der Gemeinde.

Auf dem Dorfplatz vor dem Gasthaus Maschauer und dem Radlertreff reihte sich Bude an Bude und viele Einheimische boten ihre Waren an. Neben Christbäumen gab es selbstgekochten Apfelpunsch aus Pullenreuther Äpfeln und "Adventszipfel". Thomas Sticht braute über offenem Feuer den bekannten Rentiertrunk.

Kerzen, Stollen, viele Handarbeiten, Teppich und Honig waren im Angebot. Die katholischen Landvolkbewegung bot Plätzchen und Pumpernickel. Der Erlös wird dem Kindergarten zugute kommen. Eine riesige Tombola war ein regelrechter Magnet.

Bürgermeister Hubert Kraus dankte den Organisatoren mit ihrem Vorsitzenden Markus Pinzer. Für die besinnliche Umrahmung sorgten die Gesangvereine Pullenreuth und Lochau unter der Leitung von Alexander Hecht sowie die Steinwaldmusikanten mit ihrem Dirigenten Johannes Hecht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.