Große Klappe erwünscht

Im Rathaus trifft sich der Jugendgemeinderat. Da geht es auch schon mal locker zu: (vpn links) Maximilian Wolf, Felix Wegmann, Josef Rickauer, Matthias Sticht, Romina Meyer, Jugendbürgermeister Christoph Wegmann, Kathrin Meyer,Alissa Jendrusch, Anna Rickauer und Vanessa Heindl. Bild: lpp
Politik
Pullenreuth
12.05.2016
41
0

Jugendliche und junge Erwachsene haben in Pullenreuth etwas zu sagen. Ganz offiziell. Seit etwa elf Jahren gibt es einen Jugendgemeinderat.

Dieser setzt sich für die Belange und Anliegen junger Menschen in der Steinwaldgemeinde ein. Die Planung und Organisation von Freizeitveranstaltungen wie etwa des Beachvolleyball-Turniers, die Zusammenstellung und Herausgabe des Ferienprogramms in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und die Ausarbeitung neuer Projekte in der Gemeinde sind Aufgaben des Gremiums. Die Vertreter des Jugendgemeinderats nehmen regelmäßig an Treffen der Jugendbeauftragten im Landkreis teil. Auch hier besprechen sie aktuelle Themen, tauschen sich aus und sammeln Ideen.

Unter der Leitung von Jugendbürgermeister Christoph Wegmann und seiner Stellvertreterin Romina Meyer trifft sich das Gremium regelmäßig und diskutiert anstehende Angelegenheiten. Unterstützt werden die beiden von Schriftführerin Kathrin Meyer, der Kassenverwalterin Alissa Jendrusch und den Beisitzern Josef Rickauer, Anna Rickauer, Felix Wegmann, Matthias Sticht, Maximilian Wolf und Vanessa Heindl. Der Jugendgemeinderat wird im Frühjahr 2017 wieder neu zusammengestellt. Wer also Interesse an der Mitarbeit hat und seine Ideen und Wünsche einbringen möchte, um in der Gemeinde etwas zu bewegen, der ist aufgerufen, sich aufstellen zu lasen.

Teilnehmen an der Wahl können alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Gemeinde ab zwölf Jahre. Für 2016 plant der Jugendgemeinderat die Erneuerung des Beachvolleyball-Feldes in der Grünen Mitte. Hier sollen ein Fangnetz installiert und neuer Sand eingebracht werden. Außerdem steht eine Floß- oder Kanufahrt auf dem Plan.

Bereits am Freitag, 27. Mai, lädt der Jugendgemeinderat zum Ausflug zum Monte Kaolino ein. Abfahrt ist um 11 Uhr am Friedhof, die Rückkehr ist gegen 18 Uhr geplant. Die Fahrt kostet fünf Euro, Eintritte müssen vor Ort bezahlt werden. Kinder bis zwölf Jahre benötigen eine Aufsichtsperson. Anmeldungen unter 0170/2763740.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.