Jahreshauptversammlung: Schützengesellschaft 1958 Pullenreuth zieht Bilanz
Sportlich immer vorne mit dabei

Sport
Pullenreuth
31.03.2016
9
0

Schießleiter Jörg Würstl erwähnte bei der Hauptversammlung der Schützengesellschaft 1958 den ersten Platz beim VG-Pokal im neuen Zehntel-Modus, einen fünften Rang der Luftgewehr-Mannschaft in der Bezirksliga und einen vierten Platz mit der Luftpistole in der Bezirksoberliga.

Bei der Gaumeisterschaft (Schützenklasse) belegten Hasan Karakuzu und Josef Maschauer (Altersklasse) jeweils Platz fünf. Otto Busch (Senioren A) kam auf 267 Ringe, Konrad Lautenbacher (Senioren B) auf 230, Heinrich Michl (Senioren) auf 255 und Stefan Meyer (Senioren) auf 347. Gerhard Würstl berichtete über die Ergebnisse der Feuerwaffenschützen bei der Gaumeisterschaft. (Schützenklasse) Platz eins und zwei gab es für Andreas Michl und Stefan Spörrer. (Senioren). Die Plätze eins, zwei und vier gab es für Richard Ritter, Josef Meindl und Stefan Meyer.

Mit Pistole 9 Millimeter Schützenklasse gab es für Andreas Michl 284 und für Adrian Haider 311 Ringe. Bei den Senioren belegten Platz eins und drei Ortwin Paradeiser und Stefan Meyer. Mit dem Revolver .357 Schützen brachte es Andreas Michl auf 284 Ringe, bei den Senioren Ortwin Paradeiser auf 346 Ringe. Mit Revolver .44 Mag. erreichte Ortwin Paradeiser 338 Ringe und Andreas Michl 251 Ringe.

Beim Osterhasenschießen wurde die Rehbockscheibe von 23 Schützen mit dem KK Gewehr ausgeschossen. Beim Rundenwettkampf gab es im Durchschnitt 1515 Ringe. Bei der Vereinsmeisterschaft erzielten die Schüler Joshua Riedl 128, Veronika Hecht 182, Lena Philbert 166, Verena Michl 165 Ringe. Bei den Junioren A (Luftgewehr) gab es für Anja Michl 388 Ringe. Bei der Gaumeisterschaft erreichte Joshua Riedl den siebten Platz, Veronika Hecht und Lena Philbert wurden Sechste und Achte. Anja Michl erreichte Platz zwei und eins. Bei der Landesmeisterschaft belegten Veronika Hecht und Lena Philbert Platz 18 und 30. Für Pullenreuth wurde Anja Michl Zweite.

Bei der deutschen Meisterschaft 2015 in München erreichte Anja Michl bei 385 Ringe Platz 45. Für Kastl wurde sie bei 563 Ringe 16. Die Mannschaft wurde mit 16 985 Ringen Sechster. Im KK-Liegend für Jurabund Bubach erreichte Anja Michl bei 574 Ringe Platz 38 und die Mannschaft Platz 11 bei 1738 Ringe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.