90 Jahre Soldaten- und Reservistenkameradschaft
Festhalten an der Demokratie

Die Soldaten- und Reservistenkameradschaft gedachte der Opfer von Krieg und Gewalt. Bild: lpp
Vermischtes
Pullenreuth
19.07.2016
23
0

Im Zeichen des Gedenkens steht das 90. Gründungsfest der Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK). Mit einem Gottesdienst in der Filialkirche St. Wendelin gedenken die Mitglieder nicht nur ihrer verstorbenen Kameraden, sondern aller Opfer von Krieg und Gewalt.

Trevesen. Pfarrer Josef Waleszczuk sprach mahnende Worte und gedachte bei der anschließenden Gedenkfeier am Ehrenmal der jüngsten Opfer in Nizza und in der Türkei. Der Kirchenchor St. Wolfgang mit seinem Leiter Alexander Hecht gestaltete die Feier im Gotteshaus und am Ehrenmal mit ausgewählten Liedern.

Hans Schiener, der Präsident der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung (BKV), zu dem die SRK Trevesen gehört, nannte das Erinnern, die Gedanken auf die Toten und deren Schicksal zu richten. Deren Leiden und Sterben könne in das eigene Bewusstsein eingehen und auf das eigene Tun und Unterlassen einwirken.

Das Gedenken an die gefallenen Soldaten und die Opfer aus dem Volk gehörten zur Tradition der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung und werde immer eine ihrer größten Pflichten bleiben, fuhr er fort. Man bewahre damit historisches Erbe, welches mit den schwersten Zeiten für Heimat und Bürger verbunden sei. Leid und Unrecht zu verschweigen, sorge für Verbitterung. Die Geschichte anzunehmen ebne den Weg zur Versöhnung. Schiener ging auf die Gräueltaten während der Weltkriege ein. "Bei einem Krieg gibt es keine wirklichen Sieger." Er blickte auf die inzwischen Jahrzehnte andauernde Friedenszeit in Deutschland und mahnte das Festhalten an Bestehen der Demokratie und des Rechtsstaates an.

Zum Klang von "Ich hatt' einen Kameraden", gespielt von Richard Schlötzer, neigten sich die Fahnen, fielen Böllerschüsse und wurden Blumen niedergelegt. Die Ehrenwache am Denkmal hatten Mitglieder des Patenvereins aus Riglasreuth übernommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.