Die Steinwaldzwerge haben eine nagelneue Hütte - Dank für breitgefächerte Unterstützung
Hütte mit Apfelbaum

Die Steinwaldzwerge freuen sich wie die Schellenkönige über ihr neues Domizil. Bild: lpp
Vermischtes
Pullenreuth
15.10.2016
45
0

Im Käfergarten des Kinderhauses der Steinwaldzwerge entstand innerhalb kürzester Zeit eine Gartenhütte. In vielen freiwilligen Stunden und mit Expertenwissen haben sich sieben tüchtige Männer gefunden und dem Kindergartenpersonal eine große Freude bereitet. Diese Hütte ist eine langersehnte Garage für den Fuhrpark der Kinder.

Zusätzlich gibt es nun für die Kleinen einen Raum, den sie individuell nutzen können. Finanziert wurde die Hütte aus gesparten Spendengeldern, den Erlösen von Aktionen wie beispielsweise der Familienwanderung, dem Martins- und dem Maibaumfest.

Auch die unentgeltliche Arbeitsleistung der sieben Helfer an einigen Samstagen trug dazu bei, dass die Hütte erstellt werden konnte. Die Mitarbeiter des Bauhofes haben sich um das Betonieren der Bodenplatte gekümmert und die Erdarbeiten erledigt. Ein Gerüst hat die Firma Schöpf aus Erbendorf kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit einem kleinen Hüttenfest weihten die Steinwaldzwerge mit ihrem Team und dem Bürgermeister das neue Gebäude ein. Es wurde der Sieben-Steinwaldzwerge-Song gedichtet und damit allen Helfern gedankt. Auch eine Brotzeit gab es für die aktiven Helfer. Bürgermeister Hubert Kraus dankte den Eltern, durch deren Initiative und Einsatz die Hütte entstanden ist. Die Kinder pflanzten vor das Häuschen einen Apfelbaum, unterstützt von Stefan Seitz vom Bauhof. Anschließend gossen sie das Bäumchen fleißig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Steinwaldzwerge (4)Käfergarten (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.