Doppelt verletzt
Bewusstlosen Rentner überrollt

Vermischtes
Pullenreuth
22.05.2016
206
0

Erst ein Schwächeanfall und dann vom Auto überrollt: Einen 86-Jährigen erwischte es vor einem Ausflugslokal in Höll am Freitagnachmittag doppelt. Der Mann liegt in Marktredwitz im Krankenhaus, ein zweiter Beteiligter musste seinen Führerschein abgeben.

Der Senior hatte gegen 16 Uhr das Ausflugslokal verlassen und sich zum parkenden Auto begeben. Wegen eines Schwächeanfalls fiel er zu Boden, schlug sich das Gesicht blutig und blieb bewusstlos liegen. Das linke Bein lag unter der Beifahrerseite eines Opels. Dessen Besitzer verließ wenig später das Lokal. Weil der 37-jährige Neusorger von der Fahrerseite zum Auto ging, bemerkte er den Mann nicht. Erst beim rückwärts Ausparken stellte er einen Widerstand fest - mit dem rechten Hinterrad war er über das Bein des Rentners gefahren.

Der alte Mann kam schwerverletzt ins Klinikum Marktredwitz. Dorthin musste auch der 37-Jährige. Der Alkoholtest war positiv ausgefallen, deshalb musst er zur Blutentnahme. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein im Krankenhaus sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei Kemnath sucht nach Zeugen des Unfallgeschehen. Hinweise unter Telefon 09642/92030.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.