Gartler schaffen Treffpunkt
Obst- und Gartenbauverein baut neue Lagerräume

Eine Bereicherung im Ortsbild von Pullenreuth ist die Vereinshütte des Obst- und Gartenbauvereins am Ortseingang. Bild: lpp
Vermischtes
Pullenreuth
13.06.2016
9
0

Wohin mit all den vereinseigenen Gegenständen, die in Privathaushalten lagern? Diese Frage stellte sich der Obst- und Gartenbauverein schon längere Zeit. Keines der Mitglieder hatte die Möglichkeit, einen geeigneten Raum zur Verfügung zu stellen. So reifte beim Vorstand im Jahr 2015 der Entschluss, im Vereinsgarten, der sich direkt an das Bauhofgelände anschließt, entsprechenden Raum zu schaffen.

Lager und Treff für Verein


Man dachte an ein Fertigprodukt aus dem Baumarkt und einigte sich letztendlich auf einen individuellen Anbau mit zwei Räumen. Diese sind zum einen als Lagerfläche, zum anderen als Treffpunkt für Vorstandssitzungen, Aktionen mit Jugendlichen und gesellige Zusammenkünfte vorgesehen. Mit Unterstützung der Zimmerei Pöllath entstanden die Planungen für die Konstruktion. Im Mai 2015 griffen die Mitglieder, unterstützt von einer Fachfirma, zu Schaufel, Pickel und Bagger der Firma Hauptmann und machten sich an den Erdaushub, um Platz für die Fundamente und den Unterbau zu schaffen.

Bereits im Juni letzten Jahres konnte, in einer spontanen Abend-Aktion, die Grundfläche gepflastert werden. Der Aufrichtung des Gebäudes stand nun nichts mehr im Wege, so dass am 17. Juni Richtfest gefeiert wurde. Den weiteren Ausbau übernahmen ausschließlich die Vereinsmitglieder und Helfer in vielen Hundert ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden. In markantem "Schwedenrot" wurde die Außenverschalung gestrichen und der Verschlag angebracht. Winddicht wurde der Mehrzweckbau im Juli, als Fenster und Türen eingesetzt wurden. Schnell gingen die Gartler an den Innenausbau, isolierten ihr Gebäude, verlegten Stromkabel und Wasserleitung und verkleideten die Räume mit Holz. Ein Boden wurde eingezogen, der Belag aufgebracht und bald die Inneneinrichtung eingebaut. Mit einer funktionsfähigen Küchenzeile und Sitzgelegenheiten lädt der Vereinstreff zum Beisammensein ein, da unter anderem auch für eine Heizmöglichkeit gesorgt ist.

Erstes Bild vom Gebäude


Damit das Gebäude trockenen Fußes betreten werden kann, legten die Verantwortlichen zügig das Umfeld an und pflasterten den Vorplatz. Darauf fand im April bereits der Staudentausch des OGV statt. Diesen Anlass nutzten viele Bürger, um sich ein erstes Bild vom Gebäude zu machen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.