Geschichte zum Frühstück
Streifzug durch die Bibel

Vorsitzende Anni König überreichte - assistiert von Pfarrer Josef Waleszczuk - Pfarrer Josef Triebenbacher ein Präsent als Dank für einen unterhaltsamen und informativen Vormittag. Bild: gma
Vermischtes
Pullenreuth
09.03.2016
20
0

Zum Frauenfrühstück als erste Aktion in diesem Jahr hatte der Pullenreuther Mütterverein eingeladen. Pfarrer Josef Triebenbacher aus Marktredwitz machte einen Streifzug durch biblische Texte und Lieder.

Vorsitzende Anni König hieß den Gast aus der Pfarrei Herz-Jesu im Vereinslokal Maschauer (Grüner Baum) in Mengersreuth willkommen. Das Thema lautete "Lieder erzählen von Gott, ein Streifzug in Liedern und Texten durch die Bibel". Pfarrer Triebenbacher erzählte von der Geschichte Gottes mit den Menschen.

Sein Vortrag begann mit einer Liebeserklärung an das Leben. Dabei zitierte er das Lied: "Ich liebe das Leben, unser Leben ist ein kostbares Geschenk. Wir haben es uns nicht ausgesucht. Unsere Eltern haben es uns geschenkt. Unsere Aufgabe ist es, dieses kostbare Geschenk des Lebens dankbar anzunehmen und das Beste daraus zu machen. Die Bibel könnte man auch als eine Liebeserklärung an uns Menschen bezeichnen."

An den alttestamentlichen Gestalten von Abraham, Mose und Elija können wir sehen, Glauben und Leben heißt immer wieder aufbrechen, sich auf Gottes Wort einlassen und auf seine Verheißung vertrauen. Dabei, so der Referent, gibt es auch "Wüstenzeiten". Aber Gott lasse sein Volk nicht in Stich. Er habe Elija einen Engel geschickt, der ihm Wasser und Brot gegeben hat. "Auch in unserem Leben gibt es immer wieder Engel, die uns stärken und aufrichten."

In einem weiteren Lied, das Pfarrer Triebenbacher mit seiner Gitarre vortrug hieß es: "Warum denn bauen wir nicht Brücken zueinander." In Jesus habe Gott eine Brücke zu uns Menschen gebaut und Himmel und Erde verbunden. Zur Auflockerung und Erheiterung zum Frauenfrühstück sorgte schließlich das Lied von der "Kouh, däi in d' Kirch'n gäi wollt."
Weitere Beiträge zu den Themen: Bibel (21)Streifzug (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.