Jahreshauptversammlung des Fördervereins Trevesen
Abschied nach 18 Jahren

Bürgermeister Hubert Kraus und Gemeinderat Hans Wopperer (hinten, von rechts) gratulierten den Vorstandsmitgliedern Rainer Wegmann (sitzend, von links), Eva-Maria Panzer, Sandra Heinl, Franz Weiß, Richard Heinl (hinten, von links), Hans König, Hans Müller und Julian Bauer. Bild: hfz
Vermischtes
Pullenreuth
08.04.2016
114
0

Der traditionelle Wendelinsritt sowie die Christbaumverlosung waren die umfangreichsten Veranstaltungen des Fördervereins Trevesen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde die Vorstandschaft neu gewählt.

Trevesen. Bei den Neuwahlen gab es gravierende Veränderungen. Nach 18 Jahren stellte sich der Vorsitzende Hans Müller nicht mehr zur Wahl. Er wurde bei der Gründung des Fördervereins 1998 zum Vorsitzenden gewählt und hatte seither diesen Posten inne.

In den knapp zwei Jahrzehnten des Vereinsbestehens, ist vor allem der Umbau des einstigen Schulhauses zum heutigen Haus der Vereine hervorzuheben. Müller dankte dem zweiten Vorsitzenden und ehemaligen Bauleiter Richard Heinl, der sich nach 15 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte. Das gleiche galt für Kassier Edmund Heinl.

Einstimmig gewählt wurden zur Vorsitzenden Eva-Maria Panzer, die nun von zweitem Vorsitzenden Rainer Wegmann unterstützt wird. Die Kassengeschäfte übernimmt Franz Weiß und die Nachfolge von Schriftführer Julian Bauer ging an Sandra Heinl über. Auf den Posten der beiden Kassenprüfer wurden Jürgen Bäuml und Hans König bestätigt.

Zu Beginn der Versammlung gab der bisherige Vorsitzende einen Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr. Der Verein zählt zurzeit 42 Mitglieder. Für den verstorbenen Willi Heinl senior wurde eine Schweigeminute eingelegt. Zum Abschluss der Versammlung, bedankte sich Eva-Maria Panzer beim scheidenden Vorstand für die geleistete Arbeit und bat um Unterstützung bei den bevorstehenden Aufgaben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahreshauptversammlung (966)Förderverein (106)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.