Regenbogen und Smarties
Forschertag im Kindergarten

Aus kleinen Forschern können große werden. Die Steinwaldzwerge lernten auf spielerische Art eine Menge von Rüdiger Schulte vom Fraunhofer-Zentrum Bayreuth. Bild: lpp
Vermischtes
Pullenreuth
30.05.2016
146
0

"Kleine Forscher in Aktion" hieß es beim sechsten Forscher-Tag im Kindergarten. "Forsch mit" ist das Motto des Kinderhauses Steinwaldzwerge im laufenden Kindergartenjahr. Die Mädchen und Buben freuten sich auf den Besuch von Rüdiger Schulte vom Fraunhofer Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau in Bayreuth und seiner Assistentin Jessica, die die Kinder zum Thema "Farben" bespaßten.

Nach der Vorstellung der Forscherlaborausrüstung und der wichtigsten Labor-Regeln für Kinder wurden zuerst die Entstehung eines Regenbogens und dessen Farben behandelt. Die Kinder rätselten, in welcher Reihenfolge die Farben im Regenbogen auftauchen und mutmaßten darüber, wie er entsteht. Überprüft wurde das Ganze dann anhand eines echten Regenbogens, den Rüdiger Schulte mit einem Overheadprojektor und einem Wasserglas an die Wand projizierte.

Anschließend durften die Kinder in Reagenzgläsern Smarties mit Wasser mischen und den Farbumschlag beobachten. Nach Zugabe eines weiteren Drops wurden entsprechende Farbmischungen hergestellt. Dass man aber Farben nicht nur mischen, sondern auch trennen kann, zeigten Jessica und Rüdiger Schulte den kleinen Forschern mittels der Papierchromatographie. Das ist die Sichtbarmachung der Farbbestandteile von Filzstiften mit einem Rundfilter. Die Steinwaldzwerge lernten bei diesen Aktionen auch den richtigen Umgang mit einer Pipette. Zum Abschluss wurde mit einem Magnetrührer und einem Rührfischchen in einem Erlenmeyerkolben Lebensmittelfarbe gemischt. Die favorisierten Farben waren rot und blau. Die Steinwaldzwerge haben im Rahmen des Forscherjahres einen Forscherpass bekommen, in dem alle Aktionen mit einem Stempel verzeichnet werden. Jeder Steinwaldzwergen-Forscher erhielt zum Abschluss eine Urkunde und eine süße Überraschung. Kinderhausleiterin Sabine Schinner dankte dem Expertenteam, dass zum wiederholten Male bei den Kleinen für interessante Beiträge gesorgt hatte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.